Stand: 03.07.2022 12:15 Uhr

Ukraine-Krieg: Russland meldet Einnahme von Lyssytschansk

Trümmer eines Gebäudes in Lyssytschansk © -/(Militärverwaltung der Region Luhansk/AP/dpa
Die russische Offensive konzentrierte sich zuletzt vor allem darauf, den Donbass komplett zu kontrollieren.

Russland hat nach Angaben von Verteidigungsminister Schoigu die einstige Großstadt Lyssytschansk im Osten der Ukraine eingenommen. Damit habe man auch die völlige Kontrolle über das Gebiet Luhansk, meldete Schoigu nach einem Bericht der Agentur Interfax an Präsident Putin. Lyssytschansk war bisher die letzte große ukrainische Bastion in der Region Luhansk, die zusammen mit Donezk den Donbass bildet. Von ukrainischer Seite gab es dafür zunächst keine Bestätigung. Beim Beschuss der russischen Stadt Belgorod sind nach Angaben des örtlichen Gouverneurs mindestens drei Menschen getötet und vier weitere verletzt worden. Auf Telegram teilte er mit, heftige Explosionen hätten die Stadt am Morgen erschüttert. 50 Gebäude seien beschädigt worden. Die Umstände des Vorfalls würden untersucht. Die russische Nachrichtenagentur Tass zeigte Bilder von abgedeckten Dächern und Trümmern, die Folge eines Artilleriebeschusses oder Bombardements sein könnten. Belgorod liegt etwa 30 Kilometer von der ukrainischen Grenze entfernt. In der Region waren russische Truppen stationiert. Von unabhängiger Seite lassen sich Berichte aus den Kampfgebieten kaum überprüfen.

 

Blick auf ein Gebäude, das bei einem russischen Angriff in Charkiw © Evgeniy Maloletka/AP/dpa Foto: Evgeniy Maloletka
AUDIO: Krieg in der Ukraine: Die Lage am Sonntagmorgen (2 Min)

DGB-Chefin: Energiepreise für Privathaushalte müssen gedeckelt werden

DGB-Chefin Fahimi fordert angesichts der Kostenexplosion für Verbraucher, die Energiepreise für Privathaushalte zu deckeln. Die Vorsitzende des Gewerkschaftsbundes schlägt vor, für jeden Erwachsenen und jedes Kind einen Grundbedarf festzulegen, für den dann eine Preisgarantie gelten soll. Fahimi sagte der "Bild am Sonntag", für darüber hinausgehenden Verbrauch müsse mehr bezahlt werden. Das wäre ein wirksamer Anreiz zum Energiesparen und zugleich eine deutliche Entlastung für Haushalte mit kleinem Einkommen. Fahimi sprach sich auch dafür aus, die geplante Erhöhung des CO2-Preises im nächsten Jahr auszusetzen. Vertreter von Gewerkschaften und Arbeitgebern beraten morgen mit Kanzler Scholz über Konsequenzen nach den Preissteigerungen.

Aktuelle Audios und Videos

Russland-Ukraine-Krieg

Beschädigten Wohnhaus, etwa 50 Kilometer südwestlich von Odessa © Maxim Penko/AP/dpa Foto: Maxim Penko

Krieg in der Ukraine: Die aktuellen Entwicklungen

Die jüngsten Meldungen zu den Kämpfen und Ereignissen in der Ukraine sowie zur internationalen Diplomatie finden Sie bei tagesschau.de. extern

Energieversorgung

Gasspeicherfüllstände in und Pipeline-Flüsse nach Deutschland © NDR

Gasspeicher in Deutschland: So hoch ist der Füllstand

Der Krieg hat den Gasfluss ins Stocken gebracht. Daten zeigen, wie viel Gas noch von Osten kommt und wie voll die Gasspeicher sind. mehr

Ein Gaszähler zeigt den Verbrauch eines Mehrfamilienhauses an. © picture alliance/dpa | Marijan Murat Foto: Marijan Murat

Steigende Gaspreise: Spar-Tipps und aktuelle Entwicklungen

Hier finden Sie aktuelle Entwicklungen, Tipps und Hintergründe zu den steigenden Gaspreisen. mehr

Aktuelle Infos im Hörfunk und TV

NDR Info © NDR

NDR Info Livestream

Hier hören Sie jederzeit das aktuelle Programm von NDR Info. Audio-Stream

Schriftzug Tagesschau 24 auf blauem Grund © NDR

Livestream von tagesschau24

Das Nachrichten- und Informationsprogramm der ARD. Video-Livestream

Podcasts

Der Militär-Experte und Fachredakteur Andreas Flocken und der NDR-Info Redakteur Carsten Schmiester © NDR Foto: Christian Spielmann

Neue Folge: Podcast "Streitkräfte & Strategien" zum Ukraine-Krieg

Der NDR Info Podcast "Streitkräfte & Strategien" mit Andreas Flocken informiert Sie täglich über die aktuelle Lage zur Ukraine-Krise. mehr

NDR Info: Krieg in Europa - Ein zerstörtes Zimmer mit einer Puppe © picture-alliance / AA

NDR Podcast "Krieg in Europa - Update zur Lage in der Ukraine"

Russland führt Krieg gegen die Ukraine. Aktuelle Nachrichten und Berichte in diesem Podcast. mehr

Flucht vor dem Krieg

Tanja Koktash, Tetyana Novakova  mit Tochter Anastasja und Anna Kvashuk mit Sohn Pavlik (v.l.n.r.) © NDR Foto: Lea Eichhorn/Astrid Wulf

Ukrainerinnen im Norden: Das Leben nach der Flucht

Hunderttausende Menschen fliehen vor dem Ukraine-Krieg - viele kommen auch nach Norddeutschland. NDR Info begleitet einige von ihnen. mehr

Ratgeber

Nahaufname einer Hand, die einen Einkaufswagen schiebt. © Fotolia/Minerva Studio

Steigende Lebensmittelpreise: Beim Einkaufen und Kochen sparen

Nicht nur Öl, Benzin und Gas werden teurer, sondern auch Lebensmittel. Rezepte für preiswerte Gerichte und Tipps zum Sparen. mehr

Mann hält sich beide Hände vor sein Gesicht © picture alliance / empics Foto: Dominic Lipinski

Ukraine-Krieg: Was hilft gegen die Angst?

Der Krieg in der Ukraine setzt vielen Menschen zu. Welche Strategien helfen, wenn die Angst übermächtig wird? mehr

Helfer packen Medikamente und anderen Hilfsgüter von einem LKW der Freiwilligen Feuerwehr. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Spenden für die Ukraine: So kommt die Hilfe am besten an

Die Hilfsbereitschaft für die vom Krieg betroffenen Menschen ist groß. Was gilt es zu beachten? NDR.de bietet einen Überblick. mehr

Mehr Nachrichten

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) spricht bei der Veranstaltung ""Die Lange Nacht der ZEIT 2022" in Hamburg. © Screenshot

Habeck und Tschentscher äußern sich zum möglichen Gasstopp

Bei einer Gasknappheit drohten „sehr, sehr gereizte Debatten“, sagte Wirtschaftsminister Habeck in Hamburg. Bürgermeister Tschentscher setzt auf mehr Windräder. mehr