Der russische Verteidigungsminister, Sergej Schoigu (rechts),  und sein Stellvertreter, Yunus-Bek Jewkurow (Mitte), bei einer Besprechung an einem ungenannten Ort. © Uncredited/Rusian Defense Ministry Press Service/AP/dpa

Russland stellt harte Bedingungen für Friedensgespräche

Sendung: Krieg in Europa – das Update zur Lage in der Ukraine | 19.07.2022 | 06:19 Uhr | von Claas Christophersen
3 Min | Verfügbar bis 19.07.2023

Russland hat der Ukraine mit härteren Bedingungen gedroht, sollten die Friedensgespräche wieder aufgenommen werden. Präsidenten-Berater Uschakow sagte, bei den Verhandlungen im Frühjahr seien konkrete Resultate erzielt worden, ehe Kiew den Kontakt abgebrochen habe. Wenn die Gespräche jetzt wieder aufgenommen würden, dann zu völlig anderen Bedingungen. Die Ukraine hatte die Gespräche nach Bekanntwerden der Gräueltaten in Butscha abgebrochen.