Das weite Gebiet Pantanal in Brasilien hat eine reiche Flora und Fauna © picture alliance / All Canada Photos | Wayne Lynch Foto:  Wayne Lynch

Die Rückkehr der Tiere im Pantanal Brasiliens

Sendung: Zwischen Hamburg und Haiti | 09.07.2021 | 18:00 Uhr | von Fischer, Gudrun
28 Min | Verfügbar bis 09.07.2022

In den vergangenen beiden Jahren haben in Brasilien die Waldbrände um fünfzig Prozent zugenommen. Neben dem Amazonasgebiet war von den Bränden besonders das größte Süßwasser-Feuchtgebiet der Welt betroffen, das Pantanal. Es ist seit dem Jahr 2000 UNESCO Weltnaturerbe. Mit einer Fläche von 230.000 Quadratkilometern ist es so groß wie die alte Bundesrepublik. 45.000 Quadratkilometer, also ein Fünftel der Fläche, brannten dort im letzten Jahr nieder. Gudrun Fischer hat die touristisch beliebte Region mit ihrem Reichtum an Tieren - Krokodile, Papageien, Wasserschweine und Jaguare - kurz vor Ausbruch der Corona-Pandemie für uns bereist.

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/nachrichten/info/Pantanal-Aras-und-Jaguare,audio923028.html