Ein Schaffner gibt ein Abfahrtszeichen für einen ICE auf dem Bahnsteig im Berliner Hauptbahnhof.

Kommentar: GDL und Deutsche Bahn sind über ihre Schatten gesprungen

Sendung: Kommentar | 16.09.2021 | 17:08 Uhr | von Hofmann, Lars
3 Min | Verfügbar bis 15.12.2021

Die Einigung im Tarifkonflikt zeigt, dass beide Seiten auch vernünftig nach Lösungen suchen können, kommentiert Lars Hofmann. Doch niemand solle sich in Sicherheit wiegen.

Bahn-Personalvorstand Martin Seiler (r.), GDL-Chef Claus Weselsky (2.v.l.), Stephan Weil (SPD, 2.v.r.) und Daniel Günther (CDU, l.) stehen bei einer Pressekonferenz nebeneinander auf einem Podium. © dpa bildfunk Foto: Kay Nietfeld

Lokführergewerkschaft GDL und Bahn erzielen Tarifeinigung

Die Ministerpräsidenten von Niedersachsen und Schleswig-Holstein, Weil und Günther, hatten in den festgefahrenen Verhandlungen vermittelt. mehr

GDL-Chef Claus Weselsky bei einer Pressekonferenz. © dpa bildfunk Foto: Kay Nietfeld
8 Min

GDL-Chef Weselsky bittet für Streiks um Entschuldigung

Im NDR Info Interview begrüßte er die Tarifeinigung mit der Deutschen Bahn, der ein langer Arbeitskampf vorausgegangen war, als "guten Kompromiss". 8 Min