Doris Schröder-Köpf (SPD) © Wahlkreisbüro | Doris Schröder-Köpf MdL

Doris Schröder-Köpf: Ich wurde oft unterschätzt

Sendung: Meyer-Burckhardts Frauengeschichten | 21.05.2021 | 21:03 Uhr | von Hubertus Meyer-Burckhardt
56 Min | Verfügbar bis 19.05.2022

Viele Menschen verbinden mit Doris Schröder-Köpf ihre Zeit als Frau an der Seite von Gerhard Schröder – von 1997 bis 2018 war sie mit dem früheren Bundeskanzler verheiratet. Aber es lohnt sich, sie unabhängig von dieser Verbindung kennen zu lernen. In dem Gespräch geht es um Tagmersheim, die kleine Gemeinde in Bayern, in der Doris Schröder-Köpf aufwuchs. Es geht um Bonn, wo sie schon als 23jährige Journalistin über die Bundespolitik berichtete.
Weitere Themen sind ihr Leben in New York und Hannover, der Zustand ihrer Partei, der SPD und ihre kürzlich überstandene Herz-Erkrankung. Hubertus Meyer-Burckhardt erlebte seine Gesprächspartnerin als eine Persönlichkeit, die häufig unterschätzt wurde und es dann allen gezeigt hat.

Meyer-Burckhardts Frauengeschichten: hier sind Frauen zu Gast, die in der Öffentlichkeit stehen, die einen spannenden Lebensweg oder einen interessanten Beruf haben - oder auch einfach nur Erfahrungen gemacht haben, über die Hubertus Meyer-Burckhardt mit ihnen reden möchte.