Stand: 06.09.2020 20:01 Uhr

Corona: Schulklassen in Winterhude in Quarantäne

Eine Schülerin ist mit einem Mund-Nasen-Schutz in einer Schule zu sehen. © dpa - Bildfunk Foto: Soeren Stache
Über die Maskenpflicht und das Risiko einer Ansteckung mit dem Coronavirus an Schulen wird in Deutschland aktuell diskutiert. (Themenbild)

Wegen eines Corona-Falles an der Hamburger Heinrich-Hertz-Schule im Stadtteil Winterhude müssen mindestens fünf Klassen vorsorglich in Quarantäne. Der Sprecher der Schulbehörde, Peter Albrecht, bestätigte NDR 90,3 einen entsprechenden Bericht des "Hamburger Abendblattes". Demnach sei das Coronavirus in der vergangenen Woche bei einer Person nachgewiesen worden.

"Die zuständigen Gesundheitsämter haben in einer der betroffenen Schulen vorsorglich acht Klassen in Quarantäne gesetzt, nämlich in der Heinrich-Hertz-Schule", erklärte Albrecht dem "Abendblatt". Für die restlichen Schülerinnen und Schüler läuft der Unterricht am Montag ganz normal. Weitere Schritte stimme das Gesundheitsamt Hamburg-Nord mit der Schule ab.

Elternbrief soll über Maßnahmen informieren

Wie die "Hamburger Morgenpost" berichtete, informierte die Schulleiterin der Heinrich-Hertz-Schule in einem Elternbrief über jeweils einen bestätigten Fall einer Corona-Infektion bei einem Lehrer sowie bei einem Schüler. Das Gesundheitsamt verfolge alle möglichen Infektionswege nach und schätze das Risiko ein. Laut "Morgenpost" mussten am Freitag acht Klassen in Quarantäne, ab Montag sollen fünf Klassen und ein Wahlpflichtkurs vorsichtshalber zu Hause bleiben.

Massentest an der Heinrich-Hertz-Schule

Wie es in dem Bericht weiter heißt, soll es in der kommenden Woche an der Heinrich-Hertz-Schule einen Massen-Corona-Test geben. Und zwar in den Jahrgängen sechs und acht sowie für das gesamte Lehrer-Kollegium.

106 Corona-Fälle an Schulen seit Beginn des Schuljahres

Seit Beginn des Schuljahres vor rund einem Monat sind laut Schulbehörde 106 Schüler, Lehrerinnen und Lehrer beziehungsweise Schulpersonal in Hamburg positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Weitere Informationen
Positiver Coronatest © PantherMedia Foto: RECSTOCKFOOTAGE

Corona-Tests von 250 Reise-Rückkehrern verschwunden

Panne in Hamburg: Von 250 Reise-Rückkehrenden sind die Corona-Proben verloren gegangen. Die Behörde will die Betroffenen kontaktieren. Sie sollen sich erneut testen lassen. Alle seien in Quarantäne. (05.09.2020) mehr

Bei einem Kind wird ein Rachenabstrich gemacht. © colourbox Foto: -

Corona: Keine Reihentests in Hamburger Kitas

In Hamburger Kitas, Schulen und Flüchtlingsunterkünften wird es keine regelmäßigen Reihentests auf das Coronavirus geben. Das hat die Gesundheitsbehörde erklärt. (21.07.2020) mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 06.09.2020 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Das Rathaus in Hamburg. © picture alliance / rtn - radio tele nord

Hamburger Senat zeigt sich offen für Öffnungsschritte

Die Zahl der Neuinfektionen und die Inzidenz steigt, dennoch ist Hamburg an weiteren Lockerungsmaßnahmen interessiert. mehr