Ein Kleines Kind auf einer Schaukel. © picture alliance Foto: Daniel Reinhardt

Corona-Folgen für Kinder: Hamburger CDU fordert mehr Hilfen

Stand: 28.10.2021 07:03 Uhr

Hamburgs CDU-Fraktion fordert mehr Unterstützung für Kinder und Jugendliche. Die jetzigen Programme des rot-grünen Senats würden mit Blick auf die Corona-Auswirkungen nicht ausreichen.

Es geht um Bildung, Therapie und Familienhilfe: Im Lockdown keine Freundinnen und Freunde zu treffen und keine Schule zu haben, sei belastend gewesen, erklärte CDU-Fraktionschef Dennis Thering. Jetzt müssten die Folgen der Pandemie für Kinder und Jugendliche gemindert werden.

Ausbau von Sonderprogrammen gefordert

Kinder und Jugendliche müssten in den Fokus der Familienpolitik, ergänzte die CDU-Abgeordnete Silke Seif. Die CDU fordert jetzt den Ausbau von Hilfen für Familien. Sonderprogramme zur Familienerholung und Therapieangebote müssten ausgeweitet werden. Kitas sollten zudem mit mobilen Raumfiltern ausgestattet werden.

Finanziert werden soll das Ganze durch Umschichtungen im Haushalt. Außerdem spricht sich die CDU-Fraktion gegen weitere Lockdowns von Schulen, Kitas und Freizeiteinrichtungen für Kinder und Jugendliche aus.

VIDEO: Studie: Wie die Pandemie Hamburger Kinder getroffen hat (1 Min)

Weitere Informationen
Schüler schreiben in einem Unterrichtsraum vom Gymnasium Mellendorf in der Region Hannover ihre Abiturklausur im Fach «Geschichte». © picture alliance/dpa Foto: Moritz Frankenberg

Corona-Folgen für Schüler: Was die Schulleiter fordern

Es gehe jetzt nicht vorrangig um versäumten Unterricht, sondern um gemeinsame Aktivitäten, meinen Schulleiter von Gymnasien. (29.09.2021) mehr

Ein Mädchen mit Schulranzen und Schutzmaske auf dem Schulweg. © panthermedia Foto: Hannes_Eichinger

Corona: Hamburger Kinder und Jugendliche leiden besonders stark

Welche Folgen hat Corona für die seelische Gesundheit von Kindern? Dazu gibt es eine neue Studie der Hamburger Sozialbehörde. (28.09.2021) mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 28.10.2021 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Wolfgang Schmidt © picture alliance/dpa Foto: Michael Kappeler

Hamburger Wolfgang Schmidt wird neuer Kanzleramtschef

"Ich will dafür sorgen, dass Olaf Scholz den Rücken frei hat", sagt der 51-Jährige. Seit vielen Jahren begleitet und berät er den künftigen Kanzler. mehr