Verkehrssenator Anjes Tjarks erläutert während einer Pressekonferenz das Pilotprojekt Digitale S-Bahn Hamburg. © picture alliance / dpa Foto: Ulrich Perrey

3G in Bussen und Bahnen: Wie es in Hamburg laufen würde

Stand: 18.11.2021 12:59 Uhr

Nur noch geimpft, genesen oder frisch getestet darf man wohl künftig in Busse und Bahnen - so sieht es das Infektionsschutzgesetz vor, dem der Bundesrat am Freitag zugestimmt hat. Verkehrssenator Anjes Tjarks (Grüne) hat dafür Verständnis, sieht aber Herausforderungen.

Wer soll Impfausweise oder Corona-Tests überprüfen? Wie hoch ist das Bußgeld im HVV? Noch sind die Fragen offen und der Bundesrat hat dem Gesetz noch nicht zugestimmt. Doch Hamburgs Verkehrssenator Tjarks meint: "Wenn es kommt, werden wir das selbstverständlich umsetzen. Dann werden wir - genauso wie wir die Maskenpflicht kontrolliert haben - auch die 3G-Regelung kontrollieren."

Wer soll kontrollieren?

Bei der Deutschen Bahn ist hoch strittig, ob Zugbegleiter und Zugbegleiterinnen oder Bahnpolizei die Corona-Dokumente verlangen sollen. Im HVV ist das dagegen klar: "Wir haben 750 Personen, die in der Hochbahn- und der S-Bahn-Wache tätig sind", sagte der Verkehrssenator. "Natürlich werden wir dann gucken, wie diese Menschen das entsprechend kontrollieren."

Nur Stichproben möglich

Rechtlich wären die Kontrollen abgedeckt, doch es wären nur Stichproben möglich, weil für flächendeckende Kontrollen das Personal fehlen würde. So werden auch Busfahrerinnen und -fahrer keinesfalls nach dem Impfnachweis fragen. Ist die neue 3G-Regel im Nahverkehr nicht ein Eingeständnis, dass die Fahrt nicht so sicher ist wie immer behauptet? Nein, meint Tjarks. Die vierte Welle sei stark wie nie, da müsse die neue Bundesregierung handeln.

Weitere Informationen
Angela Merkel geht neben Olaf Scholz (l.) und weist mit der Hand nach vorn. © dpa-Bildfunk

Corona-News-Ticker: Spannung vor Bund-Länder-Beratung

Klar ist bislang nur, dass die erwartete Verfassungsgerichts-Entscheidung zur Bundesnotbremse ein Thema sein wird. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher.

Corona: Hamburg weitet 2G-Modell ab Sonnabend aus

Das 2G-Modell wird auf weitere Bereiche des öffentlichen Lebens ausgeweitet - darunter die Gastronomie und Sport in geschlossenen Räumen. (17.11.2021) mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 18.11.2021 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher © picture alliance / dpa Foto: Ulrich Perrey

Tschentscher erwartet Verschärfung der Corona-Maßnahmen

Hamburg muss sich auf schärfere Corona-Maßnahmen einstellen. Konkrete Schritte nannte Bürgermeister Tschentscher aber noch nicht. mehr