3G-Regel in Betrieben: Nur geimpft, genesen oder getestet zum Arbeitsplatz

Stand: 24.11.2021 18:37 Uhr

Wer zur Arbeit in die Firma kommt, muss ab jetzt geimpft, genesen oder getestet sein. Bundesweit gilt jetzt eine 3G-Regel am Arbeitsplatz.

An der Umsetzung haben die Unternehmen bis kurz vor Schluss gesessen. Von kleinen Betrieben bis hin zum großen Konzern gab es bis zuletzt offene Fragen. Zum Beispiel wie die Kontrollen datenschutzkonform gespeichert werden müssen. Oder wer die täglichen Tests der Ungeimpften checken soll. Bei Beiersdorf in Hamburg zum Beispiel können die Beschäftigten in ihren elektronischen Hausausweisen speichern lassen, dass sie geimpft oder genesen sind. Dadurch müssen an den Empfängen der Abteilungen nur noch die Ungeimpften kontrolliert werden. Beiersdorf stellt seiner Belegschaft laut einer Sprecherin weiter kostenlose Antigentests zur Verfügung. Die reichen als Nachweis der 3G-Verordnung am Arbeitsplatz aber nicht aus. Um diese Nachweise müssen sich ungeimpfte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter selbst kümmern, heißt es.

Mehr Angestellte im Homeoffice

Der Lebensmittelhändler Glasmeyer aus dem Hamburger Stadtteil Bahrenfeld führt mehrere Rewe-Märkte. In denen werden laut Geschäftsführung die Marktleitungen 2G-Listen führen und die Tests der restlichen Beschäftigten zu Schichtbeginn überprüfen. Mehrere Unternehmen sagten NDR 90,3 dass nur noch ein Bruchteil der Belegschaften ungeimpft ist. Außerdem arbeiten wieder mehr Angestellte aus dem Homeoffice.

Handelskammer-Umfrage zu Corona-Maßnahmen

In einer Umfrage der Hamburger Handelskammer haben sich rund 300 von 400 Unternehmen für 3G-Maßnahmen am Arbeitsplatz ausgesprochen. Unter den Unternehmen, die sich gegen die 3G-Maßnahmen aussprachen, wurde als häufigster Grund genannt, dass der Druck auf Ungeimpfte noch weiter erhöht wird - 63 Prozent. Viele Unternehmen befürchten außerdem Unruhe zwischen geimpften und ungeimpften Mitarbeitenden - 59 Prozent. Mehr als 50 Prozent befürchten eine aufwendige Kontrolle von Impf-, Genesenen- und Testnachweisen. Immerhin 16 Prozent gaben sogar an, dass sie ein 2G-Modell bevorzugen würden.

Weitere Informationen
Eine Frau sitzt an einem Laptop, auf dem ein Mann beim Videochat zu sehen ist. © Colourbox Foto: Aleksandr

Homeoffice-Pflicht und 3G am Arbeitsplatz: Was bedeutet das?

Seit 24. November gilt 3G am Arbeitsplatz und wieder die Homeoffice-Pflicht. Was heißt das für Firmen und Beschäftigte? mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 24.11.2021 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Olaf Scholz nach seiner Wahl zum Bundeskanzler im Bundestag. © dpa-Bildfunk Foto: Kay Nietfeld

Olaf Scholz ist Bundeskanzler

Mehrheit im Bundestag und Urkunde vom Bundespräsidenten: Hamburgs ehemaliger Erster Bürgermeister tritt die Nachfolge von Angela Merkel an. mehr