Menschen bei Regen an den Hamburger Landungsbrücken. © picture alliance/dpa Foto: Marcus Brandt

182 neue Corona-Fälle in Hamburg - Inzidenzwert steigt weiter

Stand: 15.08.2021 11:53 Uhr

Nach Angaben der Sozialbehörde sind am Sonntag 182 neue Corona-Fälle in Hamburg registriert worden. Das sind 108 Neuinfektionen weniger als am Sonnabend und 29 mehr als am vergangenen Sonntag.

Seit Beginn der Pandemie wurden laut Sozialbehörde insgesamt 81.860 Menschen in der Hansestadt positiv auf das Coronavirus getestet. Nach Schätzungen des Robert Koch-Instituts (RKI) können inzwischen etwa 77.500 Menschen in Hamburg als genesen angesehen werden.

Inzidenzwert bei 85,1

Die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner in den zurückliegenden sieben Tagen stieg von 83,6 am Sonnabend auf 85,1 am Sonntag. Vor einer Woche lag der Inzidenzwert bei 56,5.

66 Corona-Patienten in Hamburgs Kliniken

In den Hamburger Krankenhäusern werden den Angaben von Freitag zufolge 66 Corona-Patientinnen und -Patienten behandelt, 21 davon werden auf Intensivstationen versorgt. Seit Beginn der Pandemie sind laut RKI in der Hansestadt insgesamt 1.634 Menschen in Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung gestorben. Damit ist innerhalb eines Tages kein weiterer Todesfall registriert worden.

Weitere Informationen
Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Die Silhouette von Personen auf einer Musikveranstaltung in strahlendem Licht. © Fotolia Foto: bernardbodo

Coronavirus-Blog: Debatte um Ende aller Corona-Beschränkungen

Kassenärztechef Gassen sprach sich für einen "Freedom Day" am 30. Oktober aus. Die Politik lehnt den Vorstoß überwiegend ab. Mehr Corona-News im Blog. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 15.08.2021 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Bremens Romano Schmid ist enttäuscht, während im Hintergrund HSV-Spieler einen Treffer bejubeln. © IMAGO / Revierfoto

HSV besiegt Werder in einem rasanten Nordderby in Bremen

Neun Gelbe Karten, zweimal Gelb-Rot - zwei Tore und viele weitere Chancen: Das 109. Nordderby hatte es in sich - und das bessere Ende für den HSV. mehr