Zahlreiche Jugendliche versammeln sich im Stadtpark. Im Hintergrund ist das Planetarium zu sehen. © picture alliance / dpa Foto: Georg Wendt

Viele Feiernde in Hamburg, aber keine größeren Zwischenfälle

Stand: 13.06.2021 09:33 Uhr

Viele Menschen haben sich am Samstagabend wieder in Hamburger Parks versammelt. Nach Angaben der Polizei gab es jedoch keine größeren Zwischenfälle.

"Es gab hier und dort größere Ansammlungen, aber es war nicht problematisch", sagte ein Sprecher der Hamburger Polizei am Sonntagmorgen. So hätten sich am Falkensteiner Ufer in Blankenese sowie in den angrenzenden Parks etwa 400 bis 500 Jugendliche aufgehalten. Auch im Stadtpark seien insgesamt 1.500 bis 1.800 Menschen gewesen, darunter viele Gruppen Jugendlicher.

Laut Polizei keine größeren Einsätze

Videos
Die Lokale auf der Reeperbahn sind gefüllt.
3 Min

Neue Lockerungen: Am Wochenende wird gefeiert

Während es auf der Reeperbahn und in Schanze eher gesittet zu ging, trafen sich viele Jugendliche im Stadtpark. 3 Min

Wie die Polizei mitteilte, gab es mehrere Ansprachen, einige Platzverweise und Strafanzeigen, eine vorläufige Festnahme und auch ruhestörenden Lärm. Allerdings sei die Lage nicht mit den letzten Tagen vergleichbar gewesen. Es habe keine größeren Einsätze gegeben. Im Schanzenviertel herrschte zudem weiterhin ein Alkoholverbot.

Ziel: Keine größeren Gruppen

Vor dem Wochenende hatte die Polizei mitgeteilt, dass vor allem Treffen größerer Gruppen vermieden werden sollen, damit die Corona-Abstandsregeln eingehalten werden können. Dafür hatte sie Kräfte aufgestellt, die flexibel eingesetzt werden können - je nachdem, wo gerade gefeiert wird.

Weitere Informationen
Polizisten und Jugendliche nachts im Stadtpark Hamburg © NDR / Ingmar Schmidt Foto: Ingmar Schmidt

Alster, Elbe, Stadtpark: Tausende Jugendliche treffen sich

Das Wochenende hat in Hamburg wieder mit zahlreichen Feiern begonnen. Die Polizei löste größere Gruppen auf, die gegen Abstandsregeln verstießen. (12.06.2021) mehr

Alkoholverbotsschild in Hamburg

Alkoholverbot in Hamburg: Wo und wann?

In Hamburg gilt für bestimmte Straßen und Plätze ein Alkoholverbot, das teils an Wochenenden noch verschärft wird. mehr

Blauer Himmel über der Binnenalster. © NDR Foto: Dagmar Meier

Corona: Diese Regeln gelten momentan in Hamburg

Zur Eindämmung der Corona-Pandemie gelten in Hamburg viele Regeln. Nach und nach treten derzeit Lockerungen in Kraft. mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 12.06.2021 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Schwanenvater Olaf Nieß am Eppendorfer Mühlenteich.

Hamburgs Schwanenvater 35 Jahre im Amt

Seit 1986 kümmert sich Olaf Nieß um die Alsterschwäne. Das Amt des Schwanenvaters gibt es seit dem 17. Jahrhundert. mehr