Ein Stand-Up-Padler auf der Außenalster.

Vereine in Hamburg starten "Active City Summer"

Stand: 01.07.2021 21:48 Uhr

Am Donnerstag hat in Hamburg der "Active City Summer" begonnen. Insgesamt bieten die Hamburger Sportvereine mehr als 2.000 kostenlose Schnupperkurse an. Mit der Aktion sollen wieder mehr Mitglieder in die Clubs gelockt werden.

Das Angebot ist vielfältig: Von Kanufahren über Beachvolleyball bis zu Wandertouren kann beim "Active City Summer" fast alles ausprobiert werden. Neu dabei sind Angebote im Segeln, Klettern und im American Football. Die Idee: Alle Hamburgerinnen und Hamburger sollen die Möglichkeit haben, die Sportvereine in ihrem Stadtteil auszuprobieren und in Bewegung zu kommen. Nötig ist dafür nur eine Online-Anmeldung.

Mitmachen kann man bei so vielen Kursen, wie man möchte – und das völlig kostenlos. Im vergangenen Jahr waren 13.000 Hamburgerinnen und Hamburger beim "Active City Summer" dabei. In diesem Jahr soll die Zahl weiter wachsen.

Sportbehörde will Gutscheine anbieten

Die Sportvereine hoffen, dass viele dabeibleiben und nach dem Schnuppern Vereinsmitglied werden. Dabei helfen sollen Gutscheine, die die Sportbehörde in den nächsten Wochen verteilen will. Während des Lockdowns hatten viele Clubs zwischen 10 und 25 Prozent ihrer Mitglieder verloren.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 30.06.2021 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Das Gelände der Pella Sietas Werft in Hamburg-Neuenfelde. © picture alliance

Hamburger Pella Sietas Werft: Mitarbeiter müssen gehen

Bei der Hamburger Pella Sietas Werft gehen die Lichter aus. Ein Großteil der verbliebenen Belegschaft wird entlassen. mehr