Stand: 05.07.2018 18:01 Uhr

Tschentscher kündigt 8-Euro-Wohnungsbau an

Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) will den Wohnungsbau für Hamburger mit mittlerem Einkommen stärken. "Es gibt Menschen, die ein Einkommen knapp oberhalb der Grenzen haben, für die man Sozialwohnungen beantragen kann, die aber trotzdem nicht so viel verdienen, dass sie gleich 10, 12, 13 Euro pro Quadtratmeter bezahlen können", kündigte Tschentscher am Donnerstag im Gespräch mit NDR 90,3 an. Für diesen Großteil der Hamburger biete der Senat künftig den sogenannten 8-Euro-Wohnungsbau. "Wir geben günstige Grundstücke als Stadt, wenn die Investoren zusichern, dass sie für 8 Euro pro Quadratmeter vermieten." Da entstünden keine Billigbauten, sondern attraktive Wohnungen.

Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher im Sommerinterview. © NDR

Sommerinterview mit Peter Tschentscher

Hamburg Journal 18.00 -

Im Interview spricht Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher über seine ersten 100 Tage im Amt. Auch die Kennzeichnungspflicht von Polizisten, G20 und Fernwärme sind Themen des Gesprächs.

3,2 bei 5 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Hamburg groß genug für zwei Millionen

Außerm will Tschentscher den Hamburgern die Angst vor zu viel Bevölkerungswachstum nehmen: Die Stadt sei groß genug auch für zwei Millionen Menschen, sagte er am Donnerstag im Gespräch mit NDR 90,3.Hamburg sei flächenmäßig in etwa so groß wie Berlin, habe aber nur halb so viele Einwohner, sagte der Bürgermeister. "Deswegen können wir das Wachstum gut gestalten und niemand muss Angst haben, dass Hamburg plötzlich unattraktiver wird. Im Gegenteil: Wir schaffen neue Schulen, wir schaffen Kindergärtenplätze." Die Situation habe sich in diesen Bereichen in den vergangenen sieben Jahren sehr stark verbessert. "Und das wird auch so weitergehen."

Wohnungsbau bleibe für ihn das wichtigste politische Thema. Und das nicht zu Lasten von Grünflächen, sondern vor allem auch durch Nachverdichtung in den innerstädtischen Quartieren.

Zwölf Euro Mindestlohn: Hamburg soll Vorreiter sein

Zum Thema Mindestlohn in Hamburg sagte Tschentscher, dass der Senat mit den städtischen Unternehmen in Verhandlung stehe über eine Minimalgrenze von zwölf Euro. Wer sein ganzes Leben Vollzeit gearbeitet habe, sollte auch von der Rente leben können. "Das soll ein Vorbild werden für andere in Hamburg und dann auch für ganz Deutschland." Es gebe schon eine Anfrage des Bremer Bürgermeisters, der auch einen höheren Mindestlohn erwäge.

Weitere Informationen

Grünen-Fraktionschef Tjarks lobt Tschentscher

Grünen-Fraktionschef Tjarks hat eine positive Bilanz der ersten 100 Tage von Bürgermeister Tschentscher gezogen. Dieser suche den Dialog mit den Grünen, sagte er im Interview mit NDR 90,3. mehr

Hamburgs Bürgermeister zieht 100-Tage-Bilanz

Der G20-Gipfel hätte so nie in Hamburg stattgefunden, hätte man vorher das Ausmaß der Gewaltbereitschaft geahnt. Das sagte Hamburgs Bürgermeister rund ein Jahr nach dem Gipfel. (03.07.2018) mehr

100-Tage-Bilanz: Trepoll kritisiert Tschentscher

Hamburgs CDU-Fraktionschef Trepoll zieht eine negative Bilanz der ersten 100 Tage des neuen Bürgermeisters Tschentscher. Laut Trepoll fehlt es Tschentscher an Ideen und Durchsetzungsvermögen. (02.07.2018) mehr

Tschentscher zieht positive Zwischenbilanz

Hamburgs Bürgermeister Tschentscher hat eine positive Bilanz seiner bisherigen Amtszeit gezogen. Im Gespräch mit NDR 90,3 sagte er, die Zusammenarbeit mit den Grünen funktioniere gut. (21.06.2018) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 05.07.2018 | 18:00 Uhr

G20-Gipfel in Hamburg

Der G20-Gipfel 2017 fand am 7. und 8. Juli 2017 in Hamburg statt. Im Dossier finden Sie News, Videos, Bilderstrecken und Reaktionen auf das Gipfeltreffen. mehr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

04:01
Hamburg Journal

Parteivorsitz: Wen sieht die Hamburger CDU vorn?

16.11.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:25
Hamburg Journal

Schulkinder im Auftrag der Gerechtigkeit

16.11.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:34
Hamburg Journal

Michael-Jackson-Musical gastiert in Hamburg

16.11.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal