Stand: 12.09.2018 10:31 Uhr

Tschentscher entscheidet über Horch-Nachfolge

Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) hat angekündigt, dass er die Entscheidung über eine Nachfolge von Wirtschaftssenator Frank Horch (parteilos) selbst trifft. Es gebe genügend Kandidaten für das Amt, sagte Tschentscher am Dienstagabend im Club Hamburger Wirtschaftsjournalisten.

"Es gibt viele kluge Köpfe"

Ob Frau oder Mann, ob SPD-Parteibuch oder eher mit einer Karriere in der Wirtschaft als Basis: Tschentscher will sich öffentlich noch nicht festlegen, was die neue Wirtschaftssenatorin oder der neue Wirtschaftssenator mitbringen muss: "Es gibt viele kluge Köpfe auf der Welt. Es gibt auch viele, die eine besondere Beziehung zu Hamburg haben. Das sind viele Facetten, die zu bedenken sind."

Genug Zeit für Nachfolgeregelung

Horch hatte in der vergangenen Woche seinen Rücktritt bis zum Jahresende angekündigt - um sich mehr um seine kranke Frau kümmern zu können. Tschentscher: "Jetzt haben wir auch die Zeit. Deshalb danke ich ihm auch dafür, dass er die Geschäfte weiter führt, bis die Nachfolge gut geregelt ist." Er höre sich die Meinung anderer zur Frage an, wer den mächtigen Senatorenposten künftig bekommen soll, sagte Tschentscher. "Es ist eine Entscheidung, die ich treffe, eine Berufung, die mir zusteht und die wichtig ist für den Senat und die Stadt." Reinreden lassen will sich der Bürgermeister also nicht. Genauso wenig, wie er sich zu einzelnen Namen äußern will.

Weitere Informationen

Hamburgs Wirtschaftssenator Horch tritt zurück

Hamburgs Wirtschaftssenator Frank Horch gibt sein Amt überraschend spätestens zum Jahresende ab - aus persönlichen Gründen. Wird Ex-Bahnchef Grube sein Nachfolger? (06.09.2018) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 12.09.2018 | 10:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:14
Hamburg Journal

Wie geht es weiter in der Handelskammer?

09.12.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
04:04
Hamburg Journal

Vor 80 Jahren wurde das KZ Neuengamme errichtet

09.12.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:30
Hamburg Journal

John Neumeiers Hommage an George Balanchine

09.12.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal