Stand: 10.06.2020 07:27 Uhr  - NDR 90,3

Streit über Schulunterricht in den Ferien

Der Plan der Hamburger Schulbehörde für sogenannte Lernferien stößt auf lauten Protest. Wegen des Unterrichtsausfalls durch Corona sollen die Schulen während der Sommerferien zusätzlichen Unterricht organisieren.

Streit über Unterricht in den Schulferien

Hamburg Journal -

Um die Lerndefizite, die durch die Corona-Krise entstandene sind auszugleichen, plant die Hamburger Schulbehörde einen Unterricht in den Ferien. Das stößt bei den Schule auf Protest.

2,44 bei 27 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Selten hat es so scharfe Kritik an der Schulbehörde gegeben. Man sei fassunglos über deren Ignoranz, erklärte die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft. An Rücksichtslosigkeit sei das kaum noch zu überbieten, heißt es bei der Vereinigung der Stadtteilschulleitungen. Es geht um die Aufforderung der Behörde, in den Sommerferien während zweier Wochen Extra-Unterricht zu organisieren - für Schüler mit Nachholbedarf. Schulen in sozial schwierigen Lagen sollen durch die Volkshochschule unterstützt werden. Die anderen sollen eigene Lehrkräfte oder Honorarkräfte einsetzen.

Schulen fühlen sich durch Corona extrem belastet

Zwei Wochen vor den Ferien sei das nicht organisierbar, sagte ein Schulleiter NDR 90,3. Der Protest ist deshalb so vehement, weil die Schulen sich durch die Corona-Maßnahmen ohnehin extrem belastet fühlen. Man habe sich quasi neu erfinden müssen, heißt es in einem Protestbrief.

Rabe verteidigt Plan

Schulsenator Ties Rabe (SPD) versteht die Aufregung nicht. Es gehe um den Anspruch der Schülerinnen und Schüler, gut gebildet zu sein. Das "Lernferien"-Angebot sei freiwillig für Schüler und Lehrkräfte. Auch könne man es zur Not auf die Herbstferien verschieben, sagte Rabe im Gespräch mit NDR 90,3.

Weitere Informationen

Eltern am Limit - wie es an den Schulen weitergeht

Wie geht es nach den Sommerferien an den Schulen weiter? Panorama 3 hat sich die Unterrichtssituation angesehen und mit genervten Eltern und verantwortlichen Ministern gesprochen. (09.06.2020) mehr

Kritik an zögerlicher Schulöffnung in Hamburg

Die Hamburger CDU kritisiert die ihrer Meinung nach zu langsame Öffnung der Schulen in der Stadt. Andere Bundesländer seien viel schneller. Die Schulbehörde weist die Kritik zurück. (05.06.2020) mehr

Corona: Das ist in Hamburg erlaubt, das verboten

Hamburg lockert die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Jetzt dürfen sich draußen bis zu zehn Menschen aus verschiedenen Haushalten treffen und große Veranstaltungen sind auch möglich. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 10.06.2020 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

01:48
Hamburg Journal
02:12
Hamburg Journal
02:15
Hamburg Journal