Stand: 03.05.2018 14:19 Uhr

So soll das neue Deutschlandhaus aussehen

Das Deutschlandhaus am Hamburger Gänsemarkt wird bald abgerissen und neu gebaut: Star-Architekt Hadi Teherani will das Gebäude im Stil von 1929 neu errichten, ohne es originalgetreu zu kopieren. Anfang 2019 sollen die Bauarbeiten starten und bis Mitte 2021 andauern, wie am Donnerstag bekannt wurde. Gegenüber der Finanzbehörde entstehen dann wieder Flächen für Büros und Wohnungen sowie Einzelhandel und Gastronomie.

Nicht mehr zeitgemäß für Büroarbeit

Das alte Gebäude, das in seiner Funktionalität 1929 zum "Neuen Bauen" gehörte, wurde nach Angaben der Stadtentwicklungsbehörde über die Jahrzehnte stark umgestaltet, weicht vom Ursprungsdesign ab und entspricht nicht mehr heutigen Anforderungen an Büroarbeitsplätze.

Bild vergrößern
Blick von der Dammtorstraße auf das künftige Deutschlandhaus.

Teherani sagte zu seinem Entwurf: "Zwei Aspekte waren uns besonders wichtig: Den Geist des Ortes zu erhalten und gleichzeitig ein neues Gebäude im Sinne der Tradition der Hamburger Kontorhäuser, welches den Anforderungen unserer Zeit entspricht, zu entwerfen." Die Baukosten sollen bei 300 Millionen Euro liegen.

Oberbaudirektor: "Ich kann die Diskussion verstehen"

In den vergangenen Monaten war viel darüber diskutiert worden, ob das alte Gebäude abgerissen werden soll oder nicht. "Ich kann die Diskussion verstehen und trotzdem finde ich es richtig, dass man dort ein zeitgenössisches Haus baut", sagte Oberbaudirektor Franz-Josef Höing.

Entscheidend sei gewesen, dass vom Originalbau kaum noch etwas übrig war, so Hamburgs oberster Denkmalschützer Andreas Kellner. "Schade, dass der Ursprungsbau nicht mehr da ist. Schade auch, dass man da nicht vor dem Umbau in den 70er-Jahren versucht hatte, diesen in irgendeiner Art und Weise zu erhalten. Aber das ist Geschichte."

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 03.05.2018 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:02
Hamburg Journal

Einbruchsaison beginnt: Polizei macht mobil

22.10.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:07
Hamburg Journal

Hamburgs Baustellen werden neu koordiniert

22.10.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
03:22
Hamburg Journal

Der Personalausweis der Zukunft

22.10.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal