Stand: 08.08.2020 19:59 Uhr

QplusAlter: Lotsinnen helfen alten Menschen im Alltag

Was tun, wenn im Alter alles schwierig wird? Erika Meger aus Hamburg versuchte erst mal alles weiter zu schaffen. Obwohl die 78-Jährige nach einer Schulter-Operation stark eingeschränkt war, ging sie weiter mit dem Hund raus, kaufte ein und saugte die Wohnung. Letzteres ging allerdings nur noch mithilfe eines Hockers. "Die Hüfte zwickt. Das Staubsaugen war eine richtige Qual für mich", so Meger.

Lotsin hört erst mal zu

Über eine Nachbarin erfuhr sie von dem Hilfangebot QplusAlter. Die Initiative der Evangelischen Stiftung Alsterdorf schickte ihr eine Lotsin, Julia-Christin Jeske. Die hörte erst mal zu - und guckte dann, wie sie Meger helfen konnte, ihren Alltag leichter zu gestalten. Dabei geht es Lotsin Jeske darum, zur Unterstützung einen individuellen Mix aus Selbsthilfe, Technik, sozialen Netzen im Quartier und Profileistungen zu entwickeln. Mithilfe der Lotsin bekam Meger die Pflegestufe 1. Mit dem Geld, was sie damit bekommt, kann sie jetzt eine Nachbarin bezahlen, die ihr beim Putzen und Einkaufen hilft. Auch mit dem Hund geht die Frau raus.

Leben ist etwas leichter geworden

Und bei noch einer Erleichterung half die Lotsin: Sie sorgte dafür, dass Meger ihren ungeliebten Stock eintauschte. Der hatte ihr nicht mehr den richtigen Halt gegeben. "Frau Jeske hat gesagt: Wie wäre es denn mit einem Rollator? Ich dachte erst, ich spinne. Aber jetzt denke ich: Das ist die tollste Erfindung", erzählt Meger. Die Seniorin ist froh, dass sie sich die Hilfe gesucht hat. Ihr Leben ist nun etwas leichter geworden. Und ganz nebenbei hat sie einige neue Menschen kennengelernt.

Einfache und schnelle Lösungen

Die Lotsinnen von QplusAlter sind keine Pflegerinnen oder Betreuerinnen. Sie hören zu und versuchen, einfache und schnelle Lösungen zu finden. Die Zahl der älteren Menschen in Deutschland steigt - und somit auch der Betreuungsbedarf. Die Verantwortlichen des Projekts hoffen, dass QplusAlter durch eine langfristige Finanzierung einen festen Platz im Sozialsystem findet.

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 08.08.2020 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Einsatzkräfte der Polizei laufen in Richtung von zahlreichen Menschen auf der Stadtpark-Wiese. © picture alliance/dpa Foto: Jonas Walzberg

Stadtpark: Polizei löst Partys von mehreren Tausend Menschen auf

Am Freitag schritt die Polizei ein, als sich 4.000 junge Menschen zum Feiern trafen. Am Sonnabend waren es rund 7.000. mehr