Stand: 11.05.2020 12:17 Uhr

Polizei: Viele Verstöße gegen Corona-Regeln in Hamburg

Die Polizei hat beklagt, dass viele Hamburgerinnen und Hamburger inzwischen sehr sorglos mit der Corona-Pandemie und den Auflagen umgehen. Am Wochenende habe es "erhöhten Gesprächsbedarf" gegeben, weil sich viele nicht an die Auflagen gehalten hätten, sagte ein Polizeisprecherin am Montag NDR 90,3. Laut Polizei wurden 220 Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet und 120 Platzverweise ausgesprochen. Allerdings habe es viel mehr Verstöße gegen die Abstandsregeln gegeben. Die Polizistinnen und Polizisten hätten es aber zumeist bei Ansprachen belassen.

Polizei: Menschen nehmen Regeln nicht mehr so ernst

Bei schönem Wetter hätten sich "an allen attraktiven Plätzen der Stadt" Menschen auch in Gruppen versammelt - vor allem rund um die Alster und an der Elbe. Wegen der angekündigten Lockerungen sei vielen nicht klar gewesen, "was bereits erlaubt ist und was nicht", sagte die Sprecherin. Die meisten Angesprochenen hätten sich kooperativ gezeigt. Dennoch entstehe der Eindruck, dass Menschen die Regeln zur Eindämmung der Pandemie "nicht mehr so ernst nehmen", sagte die Sprecherin.

Hunderte im Schanzenviertel auf der Straße

In der Nacht zum Sonnabend habe die Polizei im Schanzenviertel einschreiten müssen, wo sich 400 bis 500 Menschen auf dem Schulterblatt versammelt hätten - ohne die Abstandsregeln einzuhalten. Auch im Park Fiction auf St. Pauli habe es eine verbotene Versammlung gegeben. Oft hätten sich die vorwiegend jungen Leute aus umliegenden Kiosken mit Alkohol versorgt. In Billstedt musste die Polizei den Angaben zufolge am Samstagabend eine private Party mit rund 40 Gästen in einer Wohnung beenden.

Demo gegen Auflagen

Am Sonnabend gab es auf dem Rathausmarkt eine Demonstration gegen die Corona-Auflagen. Allerdings viel kleiner als in Stuttgart oder München. Rund 500 Menschen protestierten in der Hansestadt. Genehmigt waren 50, sodass die Versammlung schließlich aufgelöst wurde.

Weitere Informationen
Darstellung von Viren neben der Form von Hamburg. © panthermedia Foto:  lamianuovasupermail@gmail.com (YAYMicro)

Coronavirus in Hamburg: Hier bekommen Sie Hilfe

Wir haben Ihnen eine Liste mit relevanten Informationen, Telefonnummern und Hilfemöglichkeiten zusammengestellt. mehr

Proben für einen PCR-Test werden von einem Mitarbeiter im Corona-Testzentrum in Nordhorn sortiert. © picture alliance/dpa | Sina Schuldt Foto: Sina Schuldt

Corona-Ticker: Sieben-Tage-Inzidenz in Niedersachsen wieder über 100

Das Land meldete 1.600 Neuinfektionen. Auch in Schleswig-Holstein stieg die Sieben-Tage-Inzidenz. Mehr Corona-News im Ticker. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 11.05.2020 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Ein Transparent mit der Aufschrift "Corona-Impfzentrum Eingang West" steht vor dem Haupteingang der Hamburger Messehallen. © picture alliance / dpa Foto: Georg Wendt

Corona-Impfung in Hamburg: Nun auch über 70-Jährige aufgerufen

Mit Tausenden zusätzlichen Terminen soll das Tempo bei den Impfungen erhöht werden. Bei der Kommunikation gab es Probleme. mehr