Häuser mit Wohnungen stehen in einem Neubaugebiet in Hamburg. © picture alliance/dpa Foto: Daniel Bockwoldt
Häuser mit Wohnungen stehen in einem Neubaugebiet in Hamburg. © picture alliance/dpa Foto: Daniel Bockwoldt
Häuser mit Wohnungen stehen in einem Neubaugebiet in Hamburg. © picture alliance/dpa Foto: Daniel Bockwoldt
AUDIO: Online-Beantragung von Wohngeld in Hamburg gestoppt (1 Min)

Neues Wohngeld: Panne bei Online-Beantragung in Hamburg

Stand: 17.01.2023 07:35 Uhr

Hamburgs Behörden sollen digitaler werden, aber das funktioniert nicht immer ohne Pannen. Die geplanten Online-Anträge für das neue Wohngeld sind überraschend gestoppt worden.

Eigentlich wollte die Stadtentwicklungsbehörde das System, mit dem Hamburgerinnen und Hamburger Wohngeld online beantragen können, am Montag offiziell starten. Doch der landeseigene Computer-Dienstleister Dataport schob kurzfristig einen Riegel davor. Ende vergangener Woche war bei Tests aufgefallen: Die Anträge können nicht abgeschlossen werden - und könnten so verloren gehen. Die Behörde wurde darüber allerdings nicht informiert und war entsprechend überrascht.

Fehler soll schnell behoben werden

Das Online-System wird nun gewartet und der Fehler soll schnell behoben werden. Seit dem 1. Januar gibt es das neue "Wohngeld Plus". Es wurde eingeführt, um Menschen mit geringem Einkommen stärker bei den Wohnkosten zu unterstützen. So haben jetzt mehr Haushalte Anspruch auf den Zuschuss. In Hamburg sind das nun etwa 37.500 - rund 25.000 mehr als vorher.

Weil so viele neue Anträge bearbeitet werden müssen, hatten die Behörden schon im Vorfeld der Einführung des neuen Wohngelds gewarnt, dass es etwas dauern könne, bis das Geld kommt.

Die Stadt bündelt Informationen zum Wohngeld im Internet unter www.hamburg.de/wohngeld.

Weitere Informationen
Bunte Häuserfassaden in Wilhelmsburg. © picture alliance / Bildagentur-online

Hamburg startet Info-Kampagne zum neuen Wohngeld

Zum Jahreswechsel wird bundesweit das neue Wohngeld eingeführt. Hamburg trifft weitere Vorbereitungen. (06.12.2022) mehr

Das Rathaus in Hamburg © Colourbox Foto: Giovanni

Mehr Wohngeld-Anträge erwartet: Hamburg baut Verwaltung aus

Zum Jahreswechsel rechnen die Behörden mit einer großen Zahl an Anträgen. Um die zu bearbeiten, werden bis zu hundert Stellen gebraucht. (13.10.2022) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 17.01.2023 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Feiernde auf dem Schlagermove in Hamburgs. © NDR Foto: Anna Rüter

Schlagermove 2024 zieht durch Hamburg

Die Karawane mit 50 Trucks und Tausenden Schlager-Fans hat sich in St. Pauli auf den Weg gemacht. Entlang der Strecke gibt es Straßensperrungen. mehr