Stand: 05.08.2020 07:32 Uhr

Nach Unfallserie: Neuer Umbau der Waitzstraße startet

Die Waitzstraße in Hamburg soll endlich sicherer werden: Nach 23 sogenannten Schaufensterunfällen wird die Einkaufsstraße am S-Bahnhof Othmarschen ab Mittwoch erneut umgebaut. Die Schrägparkplätze, von denen vor allem ältere Autofahrerinnen und -fahrer immer wieder in die Geschäfte krachten, werden vorübergehend in Längsparkplätze umgewandelt. Dadurch soll verhindert werden, dass die Autos direkt in die Läden rasen können, wenn Gas und Bremse verwechselt werden.

Pfosten aus Vollstahl werden installiert

Ein Mercedes steht auf dem Fußweg der Waitzstraße in Hamburg. © NDR Foto: Johannes Schulz
Zu viele Unfälle in der Waitzstraße in Hamburg: Im August 2019 krachte beispielsweise ein Wagen in einen Laden.

Das Bezirksamt Altona schreibt zudem den Bau sogenannter Vollstahlpfosten vor den Schaufenstern aus. Die zuvor installierten Beton-Bänke oder -Stopper auf den Bürgersteigen hatten meist dem Aufprall der Unfallautos nicht standgehalten. Wenn die schweren Poller im Oktober verankert sind, darf wieder schräg geparkt werden.

Diskussionen über Tempolimit

Auch eine generelle Tempodrosselung auf zehn Kilometer pro Stunde ist im Gespräch. Altonas Bezirksamtsleiterin Stefanie von Berg (Grüne) wünscht sich zudem von der Polizei im Stadtteil, aktiver darauf zu achten, ob hier und da jemand nicht mehr verkehrstüchtig ist - also zu betagt, um Auto zu fahren.

Meist waren es ältere Autofahrerinnen oder Autofahrer, die mal in einen Blumenladen, mal in den Eingang einer Bank gekracht sind. Zum Glück wurde bisher niemand verletzt.

VIDEO: Realer Irrsinn: Mysteriöse Unfallserie (3 Min)

Weitere Informationen
Ein Auto steht in der Waitzstraße im Stadtteil Othmarschen vor einer Friseurfiliale. Eine Frau war mit dem Wagen in das Geschäft gefahren. © dpa-Bildfunk Foto: Daniel Bockwoldt

Wieder ein Unfall in der Hamburger Waitzstraße

In der Waitzstraße hat es schon wieder einen Unfall gegeben - es ist bereits der 23. Dieses Mal ist eine 71-Jährige mit ihrem Wagen gegen die Wand eines Friseurladens gefahren. (23.07.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 05.08.2020 | 09:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Eine Person hält Laborproben. © picture alliance Foto: Peter Steffen

183 neue Corona-Fälle in Hamburg

Die Sozialbehörde hat am Dienstag 22 Corona-Fälle mehr als vor einer Woche registriert. Der Inzidenzwert liegt bei 81,5. mehr