Stand: 31.01.2019 08:58 Uhr

Messungen: Luft in Hamburg etwas sauberer

Die Luft in Hamburg ist im vergangenen Jahr etwas sauberer geworden. Die Belastung mit Stickstoffdioxid verringerte sich im Jahresmittel um 3 auf 55 Mikrogramm je Kubikmeter Luft, wie aus einer Veröffentlichung des Umweltbundesamtes hervorgeht. Damit zählt Hamburg jedoch immer noch zu den am höchsten belasteten Städten in Deutschland.

Denn der für Hamburg veröffentlichte Wert liegt immer noch deutlich über dem von der EU festgelegten Grenzwert. Dieser liegt bei 40 Mikrogramm pro Kubikmeter. Ihn hatten 2017 insgesamt 58 deutsche Städte erreicht oder überschritten.

Diesel-Abgase und Schiffe mitverantwortlich

Da ein großer Teil des Stickstoffdioxids aus Diesel-Abgasen stammt, gab es zuletzt immer mehr Fahrverbote in Deutschland. Auch in Altona sind seit Mitte vergangenen Jahres zwei Straßen teilweise für ältere Diesel gesperrt: Die Stresemannstraße und die Max-Brauer-Allee. Dennoch sank die Schadstoffbelastung kaum, vereinzelt nahm sie sogar zu. Das belegten zuletzt Messungen der Umweltorganisation BUND. Unumstritten ist, dass auch die Schiffe im Hafen für die einen Großteil der Stickstoffdioxid-Werte in Hamburg verantwortlich sind.

Jacqueline Heemann erklärt das Dieselfahrverbot. © NDR Foto: Screenshot

Darum geht's: Diesel-Fahrverbot

NDR 90,3 -

In Hamburg gelten seit 2018 die ersten Diesel-Fahrverbote. Doch was bedeutet das konkret? Und bringen die Fahrverbote auch wirklich das gewünschte Ergebnis?

2 bei 89 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

 

Weitere Informationen

Dieselabgase: Streit über Stickoxid-Grenzwert

In Hamburg wurden erstmals in Deutschland Diesel-Fahrverbote wegen der Luftbelastung durch Stickoxide erlassen. Doch die der Entscheidung zu Grunde liegenden Grenzwerte werden infrage gestellt. (23.01.2019) mehr

Trotz Diesel-Fahrverbot nicht weniger Stickoxide

Trotz der Hamburger Diesel-Fahrverbote sind die Stickoxid-Werte im vergangenen Jahr nicht gesunken. Das ergibt eine Auswertung des BUND für die vier Hamburger Straßen-Messstationen. (10.01.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 31.01.2019 | 09:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

03:05
Hamburg Journal
02:34
Hamburg Journal
02:30
Hamburg Journal