Stand: 07.10.2018 11:57 Uhr

Hochbahn baut erstes Depot für Elektrobusse

Hamburg will ab 2020 nur noch Elektrobusse anschaffen. Die ersten 30 Busse sind bereits bestellt, Anfang der 2030er-Jahre sollen alle knapp 1.000 Busse ersetzt sein. Damit deren Batterien dann auch geladen werden können, muss die gesamte, auf Dieselbusse ausgelegte Infrastruktur erneuert werden. Mitten im Gleisdreieck nördlich des S-Bahnhofs Rübenkamp bei der City Nord entsteht dafür derzeit Deutschlands erstes Busdepot für Elektro- und Brennstoffzellenbusse.

Luftaufnahme einer Baustelle mit einem großen Transformator

Erstes Depot nur für Elektrobusse entsteht

Hamburg Journal -

In Alsterdorf entsteht derzeit Deutschlands erstes Busdepot nur für Elektrobusse - die Hochbahn will umsteigen. Zwei neue Transformatoren sollen den nötigen Strom liefern.

4,62 bei 13 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Zwei Transformatoren bringen nötigen Strom

"Die erste Herausforderung ist natürlich, diese enorme Energie erst mal an den Standort zu bringen", sagt Projektleiter Hendryk Münster von der Hochbahn. Er und sein Kollege Leif Torge planen das Projekt schon seit zwei Jahren. Erreicht werden können die künftigen Carports, Hallen und Werkstätten nur über eine extra gebaute Brücke. Zwei jeweils 50 Tonnen schwere Transformatoren sollen dafür sorgen, dass später einmal 240 Elektrobusse beispielsweise für einen Tag betankt werden können - etwa genug Strom für eine Kleinstadt im gleichen Zeitraum. Ihre Energie erhalten die Transformatoren über eine angezapfte 110.000-Volt-Überlandleitung.

Busdepot Vorbild für weitere

Das Busdepot in Alsterdorf könnte Vorbild für weitere werden. "Das ist der erste Busbetriebshof, den wir von Grund auf für Elektromobilität geplant haben und ausrüsten werden", sagt Torge. Die folgenden Aufgaben seien, bereits bestehende Busbetriebshöfe umzurüsten, sodass dort auch Elektrobusse geladen und gewartet werden können, so Torge. Rund 70 Millionen Euro kostet der Bau, für den im Gegenzug der sanierungsbedürftige Betriebshof Mesterkamp in Barmbek-Süd aufgegeben werden soll. Im Frühjahr 2019 soll der neue Betriebshof ans Bus- und Stromnetz gehen.

Weitere Informationen

Startschuss für autonom fahrende Elektrobusse

Die Hamburger Hochbahn hat ein Projekt mit autonom fahrenden Elektrobussen vorgestellt. Im Frühjahr 2019 sollen die ersten Fahrgäste damit durch die Hafencity fahren. (01.06.2018) mehr

Hamburg bestellt die ersten 30 Elektrobusse

Als erste Stadt in Deutschland nimmt Hamburg noch in diesem Herbst serienreife Elektrobusse in Betrieb. Ab 2020 sollen nur noch emissionsfreie Busse bestellt werden. (02.05.2018) mehr

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 06.10.2018 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

03:28
Hamburg Journal

Tschentscher gibt Regierungserklärung ab

17.10.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
01:45
Hamburg Journal

Soko "Fahrrad" ermittelt in Rothenburgsort

17.10.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:02
Hamburg Journal

Hamburg Boat Show beginnt

17.10.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal