Stand: 05.06.2019 09:46 Uhr

Gesundheitssenatorin wirbt für Zuckersteuer

Bild vergrößern
In Großbritannien und Norwegen gibt es bereits eine Zuckersteuer - und seitdem weniger süße Limonade.

Mit Steuern steuern, damit mehr Menschen gesünder leben - dass das geht, davon ist die Hamburger Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks (SPD) überzeugt. Denn schließlich hätte zum Beispiel die höhere Tabaksteuer dazu beigetragen, dass weniger geraucht wird. Und den gleichen Effekt verspricht sie sich von einer Zuckersteuer. Auf der Gesundheitsministerkonferenz in Leipzig will sie deshalb bei ihren Kollegen für die Einführung einer Zuckersteuer werben.

Klöckner ist skepisch

In Großbritannien und Norwegen gibt es solch eine Abgabe bereits seit dem vergangenen Jahr und die zeigt aus Sicht der Befürworter eine erste Wirkung: Limonade-Produzenten reduzieren den Zuckergehalt und der Konsum von Softdrinks sinkt. Auf wenig Gegenliebe stößt die geplante Steuer dagegen bei Bundesernährungsministerin Julia Klöckner (CDU), die staatlichen Eingriffen in die Ernährung skeptisch gegenüber steht.

Einigkeit bei der Impfpflicht

Bei einem anderen Thema dürfte es auf der Gesundheitsministerkonferenz in Leipzig aber große Einigkeit geben: So wie die Hamburger Gesundheitssenatorin sprechen sich inzwischen die meisten Gesundheitspolitiker für eine Impfpflicht gegen Masern aus.

Weitere Informationen

Impfkonferenz: Lage in Hamburg

Impfpflicht ja oder nein - die Debatte ist längst in Hamburg angekommen. Doch was ist Faktengrundlage der Diskussion? Über die Entwicklung und den aktuellen Stand der Impfrate. (24.05.2019) mehr

Prüfer-Storcks: Kein Alleingang bei Masern-Impfungen

Hamburgs Gesundheitssenatorin Prüfer-Storcks befürwortet eine bundesweite Regelung zu Impfungen gegen Masern. Zuletzt gab es viele Infektionsfälle in Schleswig-Holstein und Niedersachsen. (15.04.2019) mehr

Senatorin sagt Zucker an Schulen den Kampf an

Trinkwasserbrunnen statt süßer Schulkakao: In Hamburger Kitas und Schulen soll der Zuckerkonsum deutlich reduziert werden. Gesundheitssenatorin Prüfer-Storcks setzt auch auf eine Zuckersteuer.(29.04.2019) mehr

Süße Getränke: Ist eine Zuckersteuer sinnvoll?

Weil Zucker viele Menschen krank macht, fordern Ärzte und Verbraucherschützer eine Steuer auf zuckerhaltige Limonaden. In anderen Ländern gibt es bereits eine Zuckersteuer. (10.04.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 05.06.2019 | 10:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:15
Hamburg Journal
02:07
Hamburg Journal
02:08
Hamburg Journal