Ex-Frau und Sohn angezündet: Lebenslange Haft

Stand: 04.05.2021 13:40 Uhr

Es ist ein Fall, der vor einem Jahr in Hamburg für große Erschütterung gesorgt hatte: In Lurup hatte ein Mann seine Ex-Frau und den Sohn mit Benzin übergossen und angezündet. Am Dienstag ist das Urteil gegen den 50-Jährigen gesprochen worden.

Das Hamburger Landgericht verurteilte ihn wegen mehrfachen Mordversuchs zu lebenslanger Haft. "Unmenschlich." "Grausam und erbarmungslos.": Der Vorsitzende Richter wählte viele Adjektive, um die Tat des Angeklagten zu beschreiben. Der habe seine Selbstverbrennung inszenieren wollen, damit die Familie ihn leiden sieht. Dann, so der Richter, sollten auch die Frau und die Kinder brennen. Die Ehefrau hatte sich schon Jahre zuvor von dem 50-Jährigen scheiden lassen. Er aber hoffte immer noch, dass sie wieder zusammenkämen.

Frau bekräftigte die Trennung

Als sie die Trennung jedoch erneut bekräftigte, kam er unter dem Vorwand in die Luruper Wohnung, dass er seinen Sohn zum Spielen abholen wolle. Dort verletzte er die Mutter erst mit dem Messer. Als der Sohn ihr half, zog der Vater Benzin und ein Feuerzeug hervor.

Videos
NDR 90,3 Gerichtsreporterin Elke Spanner. © NDR Foto: Screenshot
1 Min

Ex-Frau und Sohn angezündet: Lebenslange Haft

Der 50-Jährige hatte in Hamburg-Lurup seine Ex-Frau und seinen Sohn mit Benzin übergossen. Elke Spanner berichtet. 1 Min

"Alles wegen deiner Mutter"

Vor seinem eigenen Tod wollte er die Familie noch für sein Leid bestrafen, so der Richter. Nur der 12-jährigen Tochter gelang die Flucht. Ihr rief der Vater noch zu: "Alles wegen deiner Mutter." Das zeige: Die Schuld für alles sehe der Angeklagte alleine bei seiner Frau, sagte der Richter.

Anders als von der Staatsanwaltschaft gefordert, stellte das Gericht nicht die besondere Schwere der Schuld fest. Der Angeklagte sei selbst von der Tat gezeichnet, entstellt und leide tagtäglich an Schmerzen, erklärte Richter.

Weitere Informationen
Prozess gegen einen 50-Jährigen wegen vierfachen Mordversuchs. Er soll seine Ex-Frau und seine beiden Kinder mit Benzin übergossen und angezündet haben. © picture alliance/dpa Foto: Christian Charisius

Vom Ex-Mann angezündet: Frau sagt vor Gericht aus

Der Angeklagte hatte Ex-Frau und Kinder in Lurup mit Benzin übergossen und angezündet. Jetzt sagte ein Opfer aus. (16.12.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 04.05.2021 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Viele Menschen stehen in einer langen Schlange vor dem Hamburger Impfzentrum.

Fehlerhafte E-Mails: Lange Schlangen vor dem Impfzentrum

Wegen einer Panne bei der Terminvergabe sind am Sonnabend etwa tausend Menschen zu früh zum Hamburger Impfzentrum gekommen. mehr