Stand: 20.04.2020 17:50 Uhr  - NDR 90,3

Corona: Auch Hamburger Sommerdom abgesagt

Menschen sitzen in Hamburg in einer Achterbahn. © picture alliance / dpa Foto: Markus Scholz
Nach dem Frühlingsdom fällt auch der Sommerdom in Hamburg aus.

Nach dem Hamburger Frühlingsdom ist nun auch der Sommerdom wegen der Corona-Pandemie abgesagt worden. Da Großveranstaltungen bis Ende August verboten sind, könne auch der Sommerdom am 24. Juli nicht starten, sagte Anna Nitzsche vom Veranstalterteam am Montag. Der Hamburger Dom gilt als eines der größten Volksfeste in Norddeutschland.

Der Sommerdom sollte bis zum 23. August stattfinden. Im vergangenen Jahr hatten rund 2,5 Millionen Menschen den Sommerdom besucht. Die Zulassungen für die bis zu 250 einzelnen Geschäfte des Sommerdoms seien zuletzt vorsichtshalber zurückgehalten worden, sagte Nitzsche. Nun müssten noch Dauerverträge für die Müllabfuhr, die Strom- und die Wasserversorgung rückabgewickelt werden.

Vorgezogene Bauarbeiten auf dem Heiligengeistfeld

Gleichzeitig nutzen die Dom-Veranstalter die Zwangspause, um länger geplante Bauarbeiten auf dem Heiligengeistfeld nach vorn zu ziehen. So soll demnächst der Asphalt auf dem Platz einige Wochen eher als geplant komplett erneuert werden.

Weitere Informationen
Blick von oben auf den Platz vor dem Einkaufszentrum Jenfeld, wo die Bühne von NDR 90,3 und dem Hamburg Journal steht und tausende Besucher zu guter Musik feiern.  Foto: Axel Herzig

Corona: Keine Sommertour von NDR 90,3 und Hamburg Journal

Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie und den Maßnahmen zu ihrer Eindämmung kann die Sommertour von NDR 90,3 und dem Hamburg Journal in diesem Jahr nicht stattfinden. mehr

"FAQ" steht auf einem iPad. © panthermedia, Fotolia Foto: lamianuovasupermai

Coronavirus in Hamburg: Hier bekommen Sie Hilfe

Sie wohnen in Hamburg und haben eine Frage zum Coronavirus? Wir haben Ihnen eine Liste mit relevanten Informationen, Telefonnummern und Hilfemöglichkeiten zusammengestellt. mehr

Der Außenbereich der Bar "Le Vou" im Hamburger Schanzenviertel. © Florencia Acosta Foto: Florencia Acosta

Live-Ticker: Corona-Ausbruch in weiterer Bar in Hamburg

In Hamburg ist eine Bar erneut zum Corona-Hotspot geworden. 16 Gäste wurden mit dem Coronavirus infiziert. Zuvor waren in einer anderen Bar 13 Gäste positiv getestet worden. News im Live-Ticker. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 20.04.2020 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Der Außenbereich der Bar "Le Vou" im Hamburger Schanzenviertel. © Florencia Acosta Foto: Florencia Acosta

Weiterer Corona-Ausbruch in einer Hamburger Bar

Nach dem Corona-Ausbruch in der Bar "Katze" gibt es eine Häufung in einem weiteren Lokal im Hamburger Schanzenviertel. 16 Menschen wurden nach einem Besuch im "Le Vou" positiv getestet. mehr

Marvin Knoll (l.) vom FC St. Pauli im Duell mit Bochums Robert Zulj © Witters Foto: Christof Koepsel

St. Pauli rettet mit furiosem Schlussspurt ein Remis

Der FC St. Pauli hat zum Abschluss des ersten Zweitliga-Spieltags ein 2:2 beim Aufstiegskandidaten VfL Bochum geschafft. Die Hamburger lagen bereits mit 0:2 zurück, trafen dann in der Schlussphase doppelt. mehr

Teilnehmer einer Kundgebung gegen die Corona-Maßnahmen stehen vor dem Reichstag, ein Teilnehmer hält eine Reichsflagge. © picture alliance/dpa Foto: Fabian Sommer

Hamburg prüft Verbot von Reichsflaggen

Nachdem in Bremen Reichs- und Reichskriegsflaggen jetzt verboten sind, prüft Hamburg einen ähnlichen Weg. Möglich wurde das durch einen entsprechenden Erlass des Bremer Innensenators. mehr

Menschen genießen im Hamburger Stadtpark die Sonne. © Imago Images/HochZwei/Angerer Foto: Imago Images/HochZwei/Angerer

15-Jährige im Stadtpark missbraucht: Polizei sucht Zeugen

Ein 15-jähriges Mädchen soll im Hamburger Stadtpark von mindestens fünf Jugendlichen sexuell misshandelt worden sein. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen. mehr