Stand: 26.10.2019 10:35 Uhr  - NDR 90,3

Bezirk Hamburg-Nord: Grün-rote Koalition steht

Im Bezirk Hamburg-Nord ist die Koalition von Grünen und SPD perfekt. Nach den Sozialdemokraten haben am Freitagabend auch die Grünen dem Koalitionsvertrag zugestimmt. Darin haben sich die beiden Parteien unter anderem darauf geeinigt, beim Wohnungsbau künftig neue Wege zu gehen.

Einstimmig fiel das Votum der Grünen-Mitgliederversammlung für den Koalitionsvertrag aus, die SPD als Juniorpartner hatte bereits Anfang des Monats zugestimmt. Jede und jeder soll im Bezirk seinen Platz finden, betonte Michael Werner-Boelz, der Fraktionschef der Grünen. Er will neuer Bezirksamtsleiter werden.

Keine Einfamilienhäuser mehr

Wenn künftig zwischen Eppendorf und Langenhorn neue Bebauungspläne aufgestellt werden, soll höher gebaut werden. Und Einfamilienhäuser werden ausgeschlossen.

Grüne Handschrift beim Verkehr

Beim Verkehr trägt der Koalitionsvertrag eine grüne Handschrift: Mehr Platz für Fußgänger, Radfahrer und den Öffentlichen Personennahverkehr - auch zulasten von Parkplätzen und Fahrspuren für Autos. So soll etwa die viel befahrene Langenhorner Chaussee schmaler werden, die sogenannte unechte Zweispurigkeit soll verschwinden. Daneben sollen an einer viel befahrenen Straße, die noch nicht feststeht, geschützte Radfahrstreifen erprobt werden.

Mehr Bürgerbeteiligung

Der SPD ist es besonders wichtig, dass Menschen vor Ort künftig stärker an Planungen beteiligt werden. So soll eine zufällig ausgewählte Gruppe aus der Bevölkerung mitreden können bei Neubauprojekten oder der Umgestaltung von Straßen und Plätzen.

Weitere Informationen

Hamburg-Nord: Ärger um Bezirksamtsleiter-Posten

Im Bezirk Hamburg-Nord läuft es nach der Wahl auf eine grün-rote Koalition hinaus. Die Opposition wirft beiden Parteien bei der Ausschreibung des Bezirksamtsleiterpostens Mauscheleien vor. (03.10.2019) mehr

Hamburg-Nord: Grün-rote Koalition steht

Vier Monate nach den Bezirkswahlen steht die neue Regierungskoalition in Hamburg-Nord. Grüne und SPD haben ihre Verhandlungen abgeschlossen und sich auf einen Vertrag geeinigt. (23.09.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 26.10.2019 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:20
Hamburg Journal
02:04
Hamburg Journal
02:20
Hamburg Journal