Ver.di-Mitglieder demonstrieren in Neumünster. © screenshot Foto: screenshot

Ver.di will auch mehr Geld für Auszubildende

31.08.2020 | 17:54 Uhr | von Kramhöft, Marc 1 Min | Verfügbar bis 07.09.2021

Die Gewerkschaft ver.di fordert 4,8 Prozent mehr Lohn für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst. Auch Auszubildende sollen mehr Geld bekommen, um die Berufe attraktiver zu machen.

Zwei Männer mit Ver.di-Fahnen und Mundschutz demonstrieren in Neumünster für mehr Lohn. © screenshot

Ver.di fordert 4,8 Prozent mehr Lohn

Die Gewerkschaft ver.di will mehr Geld für die 56.000 Beschäftigten im öffentlichen Dienst. Auch Auszubildende sollen eine höhere Vergütung bekommen. Dienstag starten die Verhandlungen. mehr