Sendedatum: 06.11.2015 21:05 Uhr  - NDR 1 Welle Nord  | Archiv

Niederdeutsches Hörspiel: "De Mann von güstern"

Unscharfe Silhouette einer Person in buntem Lichtnebel © Fotolia.com Foto: HeikoKueverlin
"De Mann von güstern":Nach 25 Jahren kehrt der durch den Krieg traumatisierte Sinjen zu seiner Familie zurück.

Eine seltsame Geschichte: Da lässt sich ein älterer Mann per Anhalter in einen Ort bringen, den er zu kennen, aber kaum zu erkennen scheint. Ist er ein Landstreicher? Plant er ein Verbrechen? Oder ist er verwirrt? Darf man ihn überhaupt sich selbst überlassen?

Ein Nachkriegshörspiel

Konrad Hansen schrieb dieses Stück 1970. Der Krieg war schon 25 Jahre vorbei, und dennoch ist es ein Nachkriegshörspiel. Hier kommt statt eines verlorenen Sohnes der verschollene Vater heim. Er hat seine Kriegserlebnisse noch immer nicht überwunden und sieht fassungslos, dass offenbar alle Anderen nach 1945 einfach zur Tagesordnung übergehen konnten.

Die Sendetermine

Sonntag, 1.11.2015, 21.05 Uhr, NDR 1 Radio MV
Mittwoch, 4.11.2015, 21.05 Uhr, NDR 90,3
Freitag, 6.11.2015, 21.05 Uhr, NDR 1 Welle Nord
Sonntag, 8.11.2015, 17.05 Uhr, Radio Bremen Nordwestradio
Montag, 9.11.2015, 19.05 Uhr, Radio Bremen Nordwestradio
Montag, 9.11.2015, 21.05 Uhr, NDR 1 Niedersachsen

Über den Autor

Konrad Hansen, geboren 1933 in Kiel, war bis 1980 Leiter des Heimatfunks von Radio Bremen, danach Intendant des Ohnsorg-Theaters und Direktor der Niederdeutschen Bühne der Stadt Flensburg.  Seit 1994 lebte er als freier Schriftsteller in Großsolt bei Flensburg. Am 9. August 2012 starb er an seinem letzten Wohnort an der Kieler Förde.

Mitwirkende

  • Bernd Wiegmann (Sinjen)
  • Ruth Bunkenburg (Herta, seine Frau)
  • Jochen Schenck (Albert, sein Sohn)
  • Ingrid Andersen (Jenny, dessen Frau)
  • Karl-Heinz Kreyenbaum (Lkw-Fahrer)
  • Hans-Rolf Radula (Polizist)
  • Elsbeth Kwintmeyer (Wirtin)

Regie: Walter Arthur Kreye
Länge: 41'26

Eine Produktion von Radio Bremen 1970

Weitere Informationen
Buch mit Kopfhörern im Watt. (Montage) © fotolia.com Foto: Dreadlock, Jenny Sturm

Niederdeutsches Hörspiel

Jeden zweiten Freitag um 21.05 Uhr: Im niederdeutschen Hörspiel hören Sie sowohl Klassiker aus den NDR Archiven als auch aktuelle Neuproduktionen zeitgenössischer Autoren. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Niederdeutsches Hörspiel | 06.11.2015 | 21:05 Uhr

Mehr Kultur

Die Leiterin des Palliativteam Hamburg in Eimsbüttel Anneli von Piotrowski © Bernhard Koch Foto: Bernhard Koch

Sinsdörp, Palliativteam un Schotteldook

27.09.2020 08:30 Uhr
NDR 90,3

Bi "Wi snackt Platt" sünd wi dütmal op´n Padd in Sinsdörp, wi besöökt dat Palliativteam Hamborg un Gerd Spiekermann vertellt sien Geschicht vun´t "Schotteldook". mehr

Hand auf einer Krankenhausbettdecke © picture-alliance Foto: Reinhold Tscherwitschke / CHROMORANGE

Hörspiel: "Seker is seker - Folge 6: Dat Cabrio"

Versicherungsagentin Jackie Theeßen soll kontrollieren, ob Otto Schönfeld wirklich im Krankenhaus liegt. Sie stellt fest, dass sie ihn aus ihren jungen, wilden Jahren kennt. mehr

Eine Menschenmenge feiert am 3. Oktober 1990 vor dem Reichstagsgebäude in Berlin die deutsche Wiedervereinigung. © picture alliance / dpa Foto: Wolfgang Kumm

Plattdeutsch

28.09.2020 19:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

30 Jahre Wiedervereinigung - Wir treffen Pastorin Elkse Oltmanns aus Bagband. Sie erzählt uns von ihrem bewegten Leben in der DDR. mehr

Mia Großmann und Kirsten Mehrgardt stehen für die Podcastaufnahme im Radiostudio. © NDR Foto: Lina Bande
3 Min

Podcast anstee vun Theater

NDR 1 Welle Nord

Um mit dat Publikum in Kontakt to blieven, maakt de Nedderdüütsche Bühne Lübeck nu'n Podcast. För de Mitgleeders is dat allens nee. Lina Bande weer bi de Opnahm dorbi. 3 Min