Der Sänger der Band Sunrise Avenue performt auf einer Bühne. © Michael Matthey/dpa Foto: Michael Matthey

Sunrise Avenue: Volle Halle beim Abschiedskonzert in Hannover

Stand: 15.08.2022 06:53 Uhr

Die Rockband Sunrise Avenue ist am Sonntagabend in Hannover in ihre große Abschiedstournee gestartet - vor ausverkaufter Halle: Rund 11.000 Zuschauerinnen und Zuschauer waren dabei.

Seit mehr als 15 Jahren sind die finnischen Musiker international erfolgreich. Der Durchbruch gelang der 2002 gegründeten Gruppe gleich mit ihrem Debüt-Album "On the Way to Wonderland" (2006). "Fairytale Gone Bad" und "Hollywood Hills" gehören zu den bekanntesten Liedern der Band. Auch in Deutschland konnten sie sich mit mehreren Alben unter den Top Ten der Charts platzieren, das Best-of-Album "Fairytales" schaffte es sogar auf Platz eins.

Abschiedstournee wegen Corona verschoben

Sunrise Avenue hatte bereits im Dezember 2019 überraschend den Abschied von den Musikbühnen verkündet. Die für 2020 geplante Tournee musste dann wegen der Corona-Pandemie verschoben werden. In Deutschland gastiert die Band außer in Hannover unter anderem noch in Hamburg, Berlin und Köln. Das große Finale der Tour soll im Olympiastadion ihrer Heimatstadt Helsinki stattfinden.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 15.08.2022 | 08:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Rock und Pop

Mehr Kultur

Besucherinnen und Besucher auf Kampnagel © Kampnagel Foto: Anja Beutler

Kampnagel in Hamburg wird 40: "Du wirst den Ort mögen"

Die ehemalige Fabrik hat längst einen internationalen Ruf als eines der wichtigsten Häuser für zeitgenössische Formen von Tanz, Theater und Performance. mehr