Lisa Wulff spielt bei einem Konzert Kontrabass. © IMAGO / Sven Thielmann Foto: Sven Thielmann

Hamburger Bassistin Lisa Wulff erhält deutschen Jazzpreis

Stand: 28.04.2023 16:13 Uhr

Am Donnerstag fand in Bremen die Verleihung des deutschen Jazzpreises statt. Neben der Hamburgerin Lisa Wulff wurden unter anderem die Brüder Rolf und Joachim Kühn für ihr Lebenswerk ausgezeichnet.

In 31 Kategorien wurde der deutsche Jazzpreis verliehen. Lisa Wulff wurde als Bassistin des Jahres ausgezeichnet. Die Hamburgerin habe sich mit außerordentlichem Elan in die deutsche Jazzszene eingebracht und ihre ästhetische Bandbreite als Bassistin sei geradezu exzellent, sagte die Jury.

Ihre musikalische Vielfältigkeit habe sie in der NDR Bigband, als Leaderin ihres eigenen Quartetts und nicht zuletzt durch ihre jahrelange intensive Zusammenarbeit mit der Jazzlegende Rolf Kühn bewiesen. Der im letzten Jahr verstorbene Klarinettist und dessen Bruder der Pianist Joachim Kühn erhielten den Preis für ihr Lebenswerk.

Klarinettist Rolf Kühn mit Lisa Wulff auf der Bühne © NDR
Klarinettist Rolf Kühn mit Lisa Wulff auf der Bühne
Künstler:in und Band des Jahres kommen aus Berlin

In der Kategorie "Künstler:in des Jahres" konnte die Berliner Sängerin und Multimedia-Künstlerin Sanni Est die Jury überzeugen. Den Titel "Band des Jahres" erhielt das ebenfalls aus Berlin stammende dreiköpfige Ensemble "Insomnia Brass Band".

Weitere Preise gingen an die US-amerikanische Sängerin Cécile McLorin Salvant für ihr Album "Ghost Song" und an die "Queer Cheer Community for "Jazz" and Improvised Music" die mit dem Sonderpreis der Jury ausgezeichnet wurden.

Mehr Jazz

Mehr Jazz
Ein Kopfhörer liegt auf mehreren Notenseiten. © picture alliance - Bildagentur-online - Tetra Images

NDR JAZZAUDIOTHEK

Sie waren früh im Bett und haben unsere Sendung verpasst? Hier können Sie unsere Sendungen hören. mehr

Omar Sosa blickt lachend in die Kamera. © Omar Sosa

Jazz auf NDR Kultur

"Play Jazz!" und "Round Midnight" geben fundierte Einblicke in die aktuelle Jazzszene und in die Geschichte des Jazz. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Play Jazz! | 28.04.2023 | 22:33 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Jazz

This Band is Tocotronic, Cover
Podcast von ARD Kultur, rbb, NDR Kultur © ARD

"This Band is Tocotronic" in der ARD Audiothek

Der Podcast von rbb und NDR erzählt die Geschichte der Band. extern

Porträt von Philipp Schmid © NDR Foto: Sinje Hasheider

Philipps Playlist

Philipp Schmid kennt für jede Lebenslage die richtige Musik. Egal ob Pop, Klassik oder Jazz. Träumt Euch zusammen mit ihm aus dem Alltag! mehr

Peter Urban © NDR Foto: Andreas Rehmann

Urban Pop - Musiktalk mit Peter Urban

Spannende Stories, legendäre Konzerte, bewegende Begegnungen: Peter Urban hat viel erlebt und noch mehr zu erzählen. mehr

Der Arm einer Frau bedient einen Laptop, der auf einem Tisch in einem Garten steht, während die andere Hand einen Becher hält. © picture alliance / Westend61 | Svetlana Karner

Abonnieren Sie den NDR Kultur Newsletter

NDR Kultur informiert alle Kulturinteressierten mit einem E-Mail-Newsletter über herausragende Sendungen, Veranstaltungen und die Angebote der Kulturpartner. Melden Sie sich hier an! mehr

NDR Kultur App Bewerbung

Die NDR Kultur App - kostenlos im Store!

NDR Kultur können Sie jetzt immer bei sich haben - Livestream, exklusive Gewinnspiele und der direkte Draht ins Studio mit dem Messenger. mehr

Mehr Kultur

Pauliina Linnosaari sitzt im "Kreidekreis" © Badisches Staatstheater Karlsruhe Foto: Arno Kohlem

Alexander Zemlinsky - "Der Kreidekreis"

Alexander Zemlinskys Oper "Der Kreidekreis" thematisiert Machtwillkür und den ewigen Kampf zwischen Gut und Böse. mehr