Kat Frankie © Presskit FKP Scorpio / Elina Kechicheva Foto: Elina Kechicheva

Australische Popmusikerin Kat Frankie im Tower Bremen

Stand: 22.10.2022 19:14 Uhr

Mit ihrer bravourösen Altstimme glänzte die Popmusikerin Kat Frankie 2019 in einem ausverkauften Konzert in der Hamburger Elbphilharmonie. Jetzt ist die 44-jährige Australierin auf Clubtour durch Deutschland.

von Kristina Bischoff

Die Musik ist laut, die Luft neblig warm und stickig, doch die paar Hundert Menschen im Tower Bremen scheinen genau darauf aus zu sein. Viele von ihnen sind bereits seit halb acht da für das, was auf dem Programm steht: ein brillantes Clubkonzert mit Kat Frankie.

Auch die blasse Sängerin in der weißen Rüschenbluse freut sich über diesen Abend, hat sie doch pandemiebedingt ihre "The Shiny Things"-Tour um ein ganzes Jahr verschoben: "Zwei Jahre lang waren wir zu Hause. Ich habe Musik aufgenommen und produziert, aber die Leute zu erleben, die der Musik zuhören, ist eine Ehre - zu erfahren, was sie denken."

Pop und Politik beim Abend mit Australierin Kat Frankie

Nicht nur Kat Frankie studiert ihre Zuhörerschaft, auch das Publikum erlebt die Sängerin und Band hautnah - viele von ihnen zum ersten Mal. Die Songs seien zwar neu, trotzdem ließe es sich gut zu ihnen tanzen, lauten Kommentare aus dem Publikum, selbst zu Protestliedern wie "The Sea". Und Kat Frankie will Pop und Politik in ihren Songs zusammenbringen.

Egal wie: Ob allein an der Loop-Station, im herzergreifenden Duett "Love", beim Krachen der Gitarren - ihre Lieder transportieren Kraft und Gefühl, betören und bewegen. Das versetzt das Publikum in Gefühlslagen zwischen Schockzustand und Euphorie mit einem Hauch Verwunderung. Was darf es nun? Tanzen, weinen oder doch nur mit offenem Mund dastehen und staunen, wie diese zarte Person Kat Frankie das macht?

Qualität statt Quantität beim Konzert mit Zugabe in Bremen

Nach gut 90 Minuten und gemäß des Mottos "lieber Qualität als Quantität" gibt Kat Frankie ihre Zugabe. Mitten im Zuschauerraum, komplett a cappella erschallt ihr Song "Please don’t give me". Am Ende bleibt der Eindruck, dass Kat Frankie eine Künstlerin mit Format ist, deren Größe sich mit wirklich jedem Konzertort verträgt.

Kat Frankie spielt am Sonnabend im Hamburg, am Sonntag in Hannover und am Dienstag in Rostock. Für alle Konzerte gibt es noch Karten.

Weitere Informationen
Kat Frankie und Chris Klopfer von Keøma sitzen in einem alten Auto. © Embassy of Music Foto: Eduardo Pavez Goye

Keøma: "Wollen Leute in eine andere Welt mitnehmen"

Mit Keøma geht ein Underground-Pop-Duo beim Vorentscheid ins Rennen. Im Interview erzählt Sängerin Kat Frankie, dass sie den ESC schon seit ihrer Kindheit in Australien liebt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Kultur | 22.10.2022 | 08:55 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Rock und Pop

This Band is Tocotronic, Cover
Podcast von ARD Kultur, rbb, NDR Kultur © ARD

"This Band is Tocotronic" in der ARD Audiothek

Der Podcast von rbb und NDR erzählt die Geschichte der Band. extern

Porträt von Philipp Schmid © NDR Foto: Sinje Hasheider

Philipps Playlist

Philipp Schmid kennt für jede Lebenslage die richtige Musik. Egal ob Pop, Klassik oder Jazz. Träumt Euch zusammen mit ihm aus dem Alltag! mehr

Peter Urban © NDR Foto: Benjamin Hüllenkremer

Urban Pop - Musiktalk mit Peter Urban

Spannende Stories, legendäre Konzerte, bewegende Begegnungen: Peter Urban hat viel erlebt und noch mehr zu erzählen. mehr

Der Arm einer Frau bedient einen Laptop, der auf einem Tisch in einem Garten steht, während die andere Hand einen Becher hält. © picture alliance / Westend61 | Svetlana Karner

Abonnieren Sie den NDR Kultur Newsletter

NDR Kultur informiert alle Kulturinteressierten mit einem E-Mail-Newsletter über herausragende Sendungen, Veranstaltungen und die Angebote der Kulturpartner. Melden Sie sich hier an! mehr

NDR Kultur App Bewerbung

Die NDR Kultur App - kostenlos im Store!

NDR Kultur können Sie jetzt immer bei sich haben - Livestream, exklusive Gewinnspiele und der direkte Draht ins Studio mit dem Messenger. mehr

Mehr Kultur

Jan Delay und Diggen sitzen auf Sesseln auf der Bühne des Schmidt Theaters. © Screenshot

"Diggen im Schmidt!": Der Live-Podcast des Ex-Slime-Sängers

Dirk Jora ist eine Hamburger Punk-Legende. Am Montag hat er in Hamburg mit Jan Delay über "Punk meets HipHop" im Schmidt Theater geschnackt. mehr