Blick in die Eingangshalle der NordArt, im Zentrum das Turm-Kunstwerk von XI Jianjun. © NDR Foto: Frank Hajasch

NordArt: Künstler aus aller Welt kommen nach Büdelsdorf

Stand: 13.06.2021 10:00 Uhr

In der ehemaligen Eisengießerei der Carlshütte in Büdelsdorf findet seit 1999 in den Sommermonaten die NordArt statt. Sie ist eine der größten jährlichen Ausstellungen zeitgenössischer Kunst in Europa.

Die NordArt wird Jahr für Jahr neu konzipiert und präsentiert zeitgenössische Kunst an einem besonderen Standort: Die Carlshütte war das erste Industrieunternehmen der Herzogtümer Schleswig und Holstein. 1827 gegründet und 1997 stillgelegt, ist die in Büdelsdorf angesiedelte ehemalige Eisengießerei ein beeindruckendes Industriedenkmal, das mit gewaltigen Hallenschiffen, einer restaurierten Remise und einem Parkgelände ein ungewöhnliches Ambiente für Kulturveranstaltungen bietet. Ausgewählte Künstler aus aller Welt zeigen hier ihre Bilder, Fotografien, Videos, Skulpturen und Installationen. Auch öffentliche Plätze im Stadtgebiet werden in die Präsentationen einbezogen.

Crossover von Musik und Bildender Kunst

Träger der NordArt ist die Kunst in der Carlshütte gGmbH, eine Non-Profit-Kulturinitiative der ACO Gruppe und der Städte Büdelsdorf und Rendsburg. Seit 2011 hat auch die Orchesterakademie des Schleswig-Holstein Musik Festivals (SHMF) im Kunstwerk Carlshütte eine Heimat in der eigens zum Proben- und Konzertraum umgebauten ACO Thormannhalle, die Platz für 1.200 Zuhörer bietet. Seit 2015 finden Konzerte auch in der Carlshütte, mitten in der NordArt, statt.

NordArt

Vorwerksallee
24782 Büdelsdorf
Tel. (04331) 354 695

aktuelle Öffnungszeiten und Eintrittspreise auf der Webseite der NordArt

Weitere Informationen
Blick in den Skulpturenpark der NordArt: Auf Draht geformte Wesen verneigen sich vor einer Art Kubus. © NDR Foto: Frank Hajasch

Kulturpartner: NordArt

Im Kunstwerk Carlshütte findet in den Sommermonaten eine der größten jährlichen Ausstellungen zeitgenössischer Kunst in ganz Europa statt. extern

Die rekonstruierte Siedlung und der Landesteg in Haithabu vom Wasser aus gesehen. © Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen

Museen und Bildende Kunst in Schleswig-Holstein

Im hohen Norden gibt es unzählige Museen - vom Lübecker Hansemuseum über das Noldemuseum bis hin zur Wikingersiedlung Haitabu. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Klassisch in den Tag | 14.05.2021 | 07:40 Uhr