Das Caspar-David-Friedrich-Zentrum in Greifswald von außen gesehen. © Caspar-David-Friedrich-Gesellschaft e.V.

Caspar-David-Friedrich-Zentrum: Auf den Spuren eines großen Künstlers

Stand: 10.06.2021 17:07 Uhr

Das 2004 in der historischen Seifensiederei eröffnete Caspar-David-Friedrich-Zentrum in Greifswald erinnert an den großen Maler und Sohn der Stadt Greifswald. Das 2011 auf das gesamte ehemalige Wohn- und Geschäftshaus der Familie Friedrich erweiterte Zentrum ist Museum, Dokumentations- und Forschungsstätte.

Caspar David Friedrich wurde am 5. September 1774 in Greifswald geboren. Die Dauerausstellung des Caspar-David-Friedrich-Zentrum widmet sich dem Lebensweg des Künstlers, seinen Motiven sowie der Haus- und Handwerksgeschichte. Auch die alte Seifensiederei des Vaters kann besichtigt werden. Ein Rundgang bietet umfassende Informationen zu Friedrichs Herkunft, Werdegang und Schaffensweise sowie zur Geschichte der Familie Friedrich und ihres Wohn- und Geschäftshauses, die Gegenstand eines langfristigen Forschungsprojektes der Caspar-David-Friedrich-Gesellschaft ist. Dazu gibt es wechselnde Ausstellungen aktueller Kunst in der Caspar-David-Friedrich-Galerie . 

Museum in Nachbarschaft des Pommerschen Landesmuseums

Das Caspar-David-Friedrich-Zentrum befindet sich mitten in der Greifswalder Altstadt. In unmittelbarer Nachbarschaft befindet sich der Dom St. Nikolai, wo Caspar David Friedrich getauft wurde. Zu Fuß sind es nur wenige Minuten zum Pommerschen Landesmuseum mit seinen originalen Friedrich-Gemälden. 

Caspar-David-Friedrich-Zentrum

Lange Straße 57
17489 Greifswald
Tel. (03834) 884 568

aktuelle Öffnungszeiten und Eintrittspreise auf der Webseite des Museums

Weitere Informationen
Gemälde "Kreidefelsen auf Rügen" von Caspar David Friedrich, 1818. © picture-alliance / akg-images Foto: Andre Held

Caspar David Friedrich: Poet der Landschaftsmalerei

Als der große Landschaftsmaler 1840 starb, war er fast vergessen. Noch heute sind die Bilder Caspar David Friedrichs, aus denen die Sehnsucht nach der heilen Welt spricht, sehr gefragt. mehr

Blick auf die Altstadt von Greifswald mit der Marienkirche im Hintergrund. © picture-alliance Foto: Bildagentur Huber/R. Schmid

Greifswald: Uni- und Hansestadt am Bodden

Drei gotische Backsteinkirchen prägen Greifswalds Silhouette. Sehenswert sind auch der Marktplatz und der Ortsteil Wieck, ein ehemaliges Fischerdorf am Bodden. mehr

Das Caspar David Friedrich Zentrum in Greifswald © picture alliance / ZB Foto: Jens Büttner

Kulturpartner: Caspar-David-Friedrich-Zentrum

2004 in der historischen Seifensiederei eröffnet, erinnert das Zentrum an den großen Maler der Romantik. extern

Blick in die landesgeschichtliche Ausstellung des Pommerschen Landesmuseums © Pommersches Landesmuseum

Museen und Bildende Kunst in Mecklenburg-Vorpommern

Vom Pommerschen Landesmuseum bis zur Kunsthalle Rostock: Wir stellen Ihnen ausgewählte Museen im Nordosten vor. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Klassisch in den Tag | 14.05.2021 | 07:40 Uhr