Blick auf das Museum der Arbeit in Hamburg. Das Museum gehört zu der "Stiftung Historische Museen Hamburg" © Sinje Hasheider/SHMH Foto: Sinje Hasheider

Museum der Arbeit: Einblick in die Industriegeschichte

Stand: 10.06.2021 16:09 Uhr

Die Hamburger Industrie-, Technik- und Sozialgeschichte steht im Mittelpunkt des Museums der Arbeit in Hamburg-Barmbek. Das Haus widmet sich der Frage, wie sich Leben und Arbeiten in den vergangenen 180 Jahren gewandelt hat.

Welche Auswirkungen hatten der Prozess der Industrialisierung und der durch ihn bedingte umfassende soziale, kulturelle und ökonomische Wandel auf Menschen, Gesellschaft und Natur? Mit dieser Frage beschäftigt sich das Museum der Arbeit.

Industriedenkmäler und Druckereigeschichte

Auf dem Museumshof steht TRUDE, mit der die 4. Elbtunnelröhre gegraben wurde, als technisches Denkmal. Besucherinnen und Besucher erfahren Wissenswertes über die Druckindustrie oder die Arbeit im Kontor. Es geht um die zunehmende Industrialisierung und die Begleiterscheinungen des technischen Fortschritts. Ausgangs- und Mittelpunkt der Betrachtung sollen dabei stets die Menschen sein, nicht die Maschinen. So geht es auch um das Leben jenseits der Arbeitszeit.

Das Museum befindet sich in der Neuen Fabrik von 1908. Das Erdgeschoss und das 1. Stockwerk der Alten Fabrik von 1871 stehen für Ausstellungen, Veranstaltungen und Vermietungen zur Verfügung. Im Torhaus ist unter anderem die Steindruckerei des Museums untergebracht, die ehemalige Zinnschmelze beherbergt ein Stadtteilkulturzentrum. Seit 2008 gehört das Haus zur Stiftung Historische Museen Hamburg.

Das Museum der Arbeit ist Kulturpartner von NDR Kultur.

Museum der Arbeit

Wiesendamm 3
22305 Hamburg
Tel. (040) 428 13 30

Öffnungszeiten und weitere Informationen auf der Website des Museums

Karte: Hier befindet sich das Museum der Arbeit

Weitere Informationen
Ein Saxofon-Spieler spielt in einem Club © fotolia.com Foto: GeoffGoldswain

Kulturpartnerschaften - Mit wem? Wo? Und warum?

Mit mehr als 140 Kultureinrichtungen möchte NDR Kultur die Kultur im Norden sichtbar, hörbar und erlebbar machen. mehr

Museum der Arbeit - Neue Fabrik - Eingang © SHMH/Sinje Hasheider Foto: Sinje Hasheider

Museen und Bildende Kunst in Hamburg

Im Hamburg gibt es unzählige Museen - von der Kunsthalle über das Museum der Kulturen bis hin zum Museum der Arbeit. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Klassisch in den Tag | 14.05.2021 | 07:40 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Museen

Ausstellungen

Eine Frau sitzt auf einem Stuhl und lächelt in die Kamera. Neben ihr stehen die Worte "Die Hauda & die Kunst" © NDR/ Flow

Kunstwissen to go - serviert von Bianca Hauda

Bianca Hauda serviert Kunstwissen in kleinen Happen: Porträts von Künstler*innen, deren Bilder und Werke in deutschen Museen zu sehen sind. mehr

Der Arm einer Frau bedient einen Laptop, der auf einem Tisch in einem Garten steht, während die andere Hand einen Becher hält. © picture alliance / Westend61 | Svetlana Karner

Abonnieren Sie den NDR Kultur Newsletter

NDR Kultur informiert alle Kulturinteressierten mit einem E-Mail-Newsletter über herausragende Sendungen, Veranstaltungen und die Angebote der Kulturpartner. Melden Sie sich hier an! mehr

NDR Kultur App Bewerbung

Die NDR Kultur App - kostenlos im Store!

NDR Kultur können Sie jetzt immer bei sich haben - Livestream, exklusive Gewinnspiele und der direkte Draht ins Studio mit dem Messenger. mehr

Mehr Kultur

In einer Buchhandlung steht ein Bücherstapel auf einem Tisch. © picture alliance/dpa | Frank Rumpenhorst

Buchbranche: Was macht eigentlich ein ... Verlagsvertreter?

Ohne sie würde der Betrieb nicht funktionieren: Jochen Thomas-Schumann ist Verlagsvertreter. Was macht seine Arbeit aus? mehr