Stand: 29.06.2020 09:24 Uhr

Frauenhass im Netz: Letzte Klappe für den neuen Tatort

Milberg, Bagriacik und Kügel posieren für ein Drehende-Foto © NDR/Christine Schroeder Foto: Christine Schroeder
Ihr neuer Fall führt die Kommissare Klaus Borowski (Axel Milberg), Mila Sahin (Almila Bagriacik) und ihren Chef Roland Schladitz (Thomas Kügel) in das Umfeld von Frauenhassern.

Letzte Klappe für den neuen Tatort mit Axel Milberg und Almila Bagriacik: Die Dreharbeiten zum jüngsten Fall des Kieler Ermittlerduos sind unter Berücksichtigung aller Corona-bedingten Sicherheitsauflagen erfolgreich abgeschlossen worden. Der neue Fall führt die Kommissare Klaus Borowski (Axel Milberg) und Mila Sahin (Almila Bagriacik) in das höchst brisante Umfeld von Frauenhassern im Internet: Sie werden mit den Anhängern der sogenannten Incel-Bewegung konfrontiert. Die zunehmend militante Gruppe von Antifeministen formiert sich im Internet - auch die Attentäter von Toronto und Halle bekannten sich dazu.

Quiz
Borowskis (Axel Milberg) und Mila Sahin (Almila Bagriacik) durchsuchen mit Polizisten ein Gelände. © NDR/Christine Schroeder

Tatort: Kennen Sie sich aus mit Klaus Borowski?

Seit wann ist Klaus Borowski in Kiel im Dienst? Wer spielt an seiner Seite, und mit wem hatte der kauzige Kommissar eine zarte Liebesgeschichte? Lösen Sie unser Quiz! Quiz

Ein Verdächtiger ist schnell ermittelt

Auf einer Brachfläche in der Nähe eines beliebten Kieler Clubs wird die misshandelte Leiche einer jungen Frau aufgefunden. Die Videoüberwachung des Clubs liefert Klaus Borowski und Mila Sahin ziemlich bald einen Verdächtigen: Mario Lohse (Joseph Bundschuh). Der verschüchtert wirkende Außenseiter schaut sich regelmäßig im Internetforum des "Pick-Up-Artists" Hank Massmann (Arndt Klawitter) frauenverachtende Videos an. Da Lohse kein stichhaltiges Alibi vorweisen kann, entscheiden sich Borowski und Sahin zu einer vorübergehenden Festnahme.

Gespräch
Axel Milberg und Almila Bagriacik stehen im Studio des NDR Funkhauses in Kiel. © NDR
5 Min

Kieler Tatort: Milberg und Bagriacik im Gespräch

In seinem neuen Fall als Kieler Tatort-Kommissar Borowski ist Axel Milberg auf der Jagd nach einem Frauenhasser. Zwischen den Dreharbeiten gab er mit seiner Kollegin Almila Bagriacik ein Interview. 5 Min

Welche Rolle spielen amerikanische Neonazis?

Doch Borowski bemerkt bald Anzeichen, die die Tat in völlig anderem Licht erscheinen lassen: In unmittelbarer Nähe des Tatortes meint er eine in den weichen Boden getrampelte "14" erkannt zu haben, ein Erkennungssymbol amerikanischer Neonazis. Als Mila Sahin herausfindet, dass auf Hass-Listen im Internet weitere Attacken auf Frauen in Kiel propagiert werden, ist auch sie alarmiert. Beim Versuch, die offenbar akut bedrohte Kieler Politikerin Birte Reimers (Jördis Triebel) zu warnen, stößt sie auf ein weiteres Vergewaltigungsopfer. Als Undercover-Agent im Umfeld von Massmann muss Borowski erleben, welch enorme Energie hinter den Aufrufen steckt.

Drehs in Kiel, im Kreis Stormarn und in Hamburg

Die Regisseurin Nicole Weegmann ("Das Leben danach", "Ein Teil von uns") inszenierte den Tatort "Borowski und die Angst der weißen Männer" in Kiel, im Kreis Stormarn sowie in Hamburg. Das Drehbuch schrieb Peter Probst ("Kommissarin Lukas: Das Urteil", Tatort "Auge um Auge"), Daniel Nocke ("Meine fremde Freundin", Tatort "Borowski und der brennende Mann") hat es bearbeitet. Alle drei wurden für ihre Arbeit vielfach ausgezeichnet. Das Erste zeigt den Krimi voraussichtlich im kommenden Jahr.

Weitere Darsteller sind Thomas Kügel als Vorgesetzter (Kriminalrat Roland Schladitz), Anja Antonowicz (Gerichtsmedizinerin Kroll) sowie Vidina Popov (Duschanka Tomi), Patrick Heinrich (Nils Balde), Jan-Peter Kampwirth (Cybercop Paulig) und Mathilde Bundschuh (Vicky). Produzentin ist Kerstin Ramcke (Nordfilm), ausführender Produzent: Johannes Pollmann, Kamera: Willy Dettmeyer, Redaktion: Sabine Holtgreve (NDR).

Weitere Informationen
Almila Bagriacik und Axel Milberg posieren mit einem Mann in einem Park in Kiel. © NDR

Frauenhass im Netz: Tatort wieder in Kiel

In diesen Tagen dreht ein Team wieder eine Folge für den Kieler Tatort mit Axel Milberg. In seinem neuesten Fall ist er als Borowski auf der Jagd nach einem Frauenhasser. mehr

Ina Meineke (Cilla Karni) muss sich in der Tatort-Folge "Das stille Geschäft" von Major Delius (Horst Bollmann, links) vom Militärischen Abschirmdienst und Kripo-Kommissar Brammer (Knut Hinz, Mitte) unangenehme Fragen stellen lassen. © NDR

Tatort: Die Ermittler des Nordens

Mehr als 20 Tatort-Kommissare schickte der NDR in den vergangenen 50 Jahren in den Einsatz. Den Auftakt machte 1970 Walter Richter. Zuletzt sorgte Til Schweiger für viel Aufsehen. Bildergalerie

Axel Milberg bei der 48. Grimme Preisverleihung in Marl (2012) © picture alliance / schroewig

Axel Milberg - typisch norddeutscher Charakter

Skurriler Landarzt oder kauziger Tatort-Kommissar: Axel Milberg verleiht seinen Rollen einen unverwechselbaren Charakter. Ein Porträt des Schauspielers. mehr

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 04.03.2020 | 18:00 Uhr

Mehr Kultur

Hauke Beck, Katharina Shakina und Felipe Dias vor einer blauen Skulptur © NDR Foto: Helgard Füchsel

Ausstellung "Neue Konturen" vor dem Stadtmuseum Oldenburg

Das Stadtmuseum Oldenburg hat vor seinem Haus Kunstwerke aufgestellt und zeigt bis Ende Februar Videoinstallationen durch Fenster. mehr

Das Hamburger Thalia Theater von außen

Stücke-Stau am Theater: Pandemie macht Planung unmöglich

Die Proben laufen weiter, doch Premieren und Gagen müssen warten. Drei Theaterschaffende berichten über ihre Situation. mehr

"Years and Years": Vivienne Rook (Emma Thompson) steht hinter einem Podest und schaut verdutzt. © ZDF / Matt Squire Foto: Matt Squire

Serie "Years and Years" in ZDF Mediathek: Die Apokalypse naht

Die Serie erzählt aufwühlend und beeindruckend die nahe, dystopische Zukunft anhand des Schicksals einer britischen Familie. mehr

Ein Mann und eine Frau beugen sich über ein Schriftstück. © NDR

Mecklenburgerin hilft beim Entziffern altdeutscher Schrift

Katja Schülke aus Darze an der Mecklenburgischen Seenplatte kann die altdeutsche Schrift lesen - und auch schreiben. mehr