Stand: 16.09.2020 06:44 Uhr  - NDR Info

"Jean Seberg" - ein Filmstar im Visier des FBI

Jean Seberg - Against All Enemies
, Regie: Benedict Andrews
Vorgestellt von Krischan Koch

Sie war eine Ikone der Nouvelle Vague. Durch ihre Rolle in Jean-Luc Godards berühmtem Film "Außer Atem" genießt Jean Seberg Kultstatus. Neben der Schauspielerei sorgte die US-Amerikanerin Ende der 1960er-Jahre auch mit ihren politischen Aktivitäten für Schlagzeilen und geriet damit in das Visier des FBI. Ein neuer Kinofilm betont diesen Aspekt: "Jean Seberg - Against all Enemies".

Los Angeles 1968. In Europa ist Jean Seberg ein Star, jetzt will sie ein Comeback in Hollywood starten, dem sie vor einigen Jahren den Rücken gekehrt hat. Auf ihrem Flug zurück in die USA lernt sie den Aktivisten der Black Panthers Hakim Jamal kennen. Nach der Ankunft posiert sie mit ihm vor den versammelten Reportern mit nach oben gestreckter Faust. Ihr Agent ist entsetzt.

VIDEO: Filmtrailer: "Jean Seberg" (2 Min)

Jean Seberg (gespielt von Kristen Stewart, bekannt durch die Verfilmung der "Twilight"-Saga) engagiert sich gegen den Vietnamkrieg und für die Bürgerrechte. Sie spendet größere Summen an die Black Panthers. In ihrem luxuriösen Haus finden politische Treffen statt. Und Jean Seberg geht noch weiter. Nachts fährt sie in ihrem gelben Jaguar E durch das Schwarzen-Viertel zu Hakim Jamal und beginnt eine Affäre.

Das FBI nimmt Seberg und ihre politischen Aktivitäten ins Visier

FBI-Agent Jack Solomon (Jack O'Connell) ermittelt gegen Jean Seberg. © 2019 PROKINO Filmverleih GmbH / Koch Films
FBI-Agent Jack Solomon (Jack O'Connell) ermittelt gegen Jean Seberg.

Mit dieser Affäre gerät Jean Seberg endgültig ins Visier des FBI, das zwei Agenten nur auf sie ansetzt. Zunächst kokettiert sie in der Öffentlichkeit noch mit ihrer Rolle als prominente Politaktivistin. Doch je näher ihre Beschatter ihr kommen, immer wieder in ihr Haus einsteigen, um dort Wanzen zu installieren, desto mehr verliert sie ihren Halt. Sie leidet unter Depressionen und berechtigtem Verfolgungswahn. Jean Seberg gerät zwischen die Fronten. Denn auch die schwarzen Aktivisten misstrauen ihr.

Elegante Bilder und eine großartige Kristen Stewart in der Hauptrolle

In eleganten Bildern zeigt der Film gläserne Hollywoodvillen, Sportcoupés und Kristen Stewart mit blond gefärbtem Kurzhaarschnitt in quietschegelben Kostümen und trägerlosen Minikleidern. Dabei geht es Regisseur Benedict Andrews nicht um ein nostalgisches Revival der grellbunten Spätsechziger. Sein Film nimmt vielmehr den voyeuristischen Blick der Beschatter auf Jean Seberg ein. So veranschaulicht er das Klima der Bespitzelung und Einschüchterung. Selbst der junge FBI-Mann bekommt Skrupel und warnt sie in einem anonymen Anruf.

Das ist manchmal etwas plakativ, aber durchaus spannend. Kristen Stewart spielt das glamourös, provokant und gleichzeitig wunderbar verletzlich. Dennoch ist dies keine filmische Biografie Jean Sebergs, sondern ein kurzweiliger Politthriller. Das wirkt aktuell wie ein Kommentar zu Rassismus, Polizeigewalt und "Black lives matter".

Jean Seberg - Against All Enemies

Genre:
Drama
Produktionsjahr:
2020
Produktionsland:
USA
Zusatzinfo:
mit: Kristen Stewart, Jack O'Connell, Margaret Qualley
Regie:
Benedict Andrews
Länge:
103 Minuten
FSK:
ab 12 Jahren
Kinostart:
ab 17. September

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Kultur | 14.09.2020 | 06:55 Uhr

Mehr Kultur

Stadtteilarchiv Ottensen © NDR Foto: Antonia Reiff

Lebendige Geschichte im Stadtteilarchiv Ottensen

Seit 40 Jahren gibt es das Stadtteilarchiv in Hamburg-Ottensen, eine Gruppe von Frauen hatte 1980 mit der Archivarbeit angefangen. Aktuell sind die Besucherzahlen Corona-bedingt eingebrochen. mehr

Regisseur Oskar Roehler (r.), Filmfestleiter Albert Wiederspiel (Mitte) und Schauspieler Oliver Masucci bei der Eröffnung des Filmfests Hamburg © NDR Foto: Patricia Batlle

Filmfest Hamburg gestartet: Mit 76 Filmen um die Welt

Das Filmfest Hamburg hat mit dem Fassbinder-Biopic "Enfant Terrible" begonnen. Bjarne Mädel und Moritz Bleibtreu haben mit ihren jeweiligen Regiedebüts am Freitag Premiere gefeiert. mehr

Freddy Quinn - Auftritt 1982 - Die Große Freiheit Nr. 7 © picture-alliance / Jazz Archiv Foto: Hardy Schiffler

Freddy Quinn: Die Stimme der Sehnsucht wird 89

Freddy Quinn verkörpert das Bild des einsamen Seefahrers wie kein anderer. Dabei stammt der Sänger aus Österreich und fuhr niemals zur See. Heute feiert er seinen 89. Geburtstag. mehr

Cover des Buchs "Zurück in Sommerby" von Kirsten Boie. © Oetinger

Kirsten Boie veröffentlicht Sommerby-Fortsetzung

Eigentlich war eine Fortsetzung nicht geplant, aber nun gibt es sie doch: Mit "Zurück in Sommerby" knüpft Kirsten Boie an den überraschenden Erfolg von "Sommer in Sommerby" an. mehr