Stand: 04.09.2020 17:24 Uhr

"Gegen die Wand"-Schauspieler Birol Ünel gestorben

Schauspieler Birol Ünel gestikuliert anlässlich der Kinopremiere des Eröffnungsfilms "Nordwand" beim Filmfest Hamburg. © picture alliance / dpa
Erlag einem Krebsleiden in einem Berliner Krankenhaus: Schauspieler Birol Ünel.

Der Schauspieler Birol Ünel ist tot. Er starb am Donnerstag im Alter von 59 Jahren nach schwerer Krankheit in einem Krankenhaus in Berlin. Das bestätigten die Intendantin des Berliner Maxim Gorki Theaters, Shermin Langhoff, und der Hamburger Regisseur Fatih Akin über eine Sprecherin.

Fatih Akin und Birol Ünel heimsen 2004 Goldenen Bären ein

Das Filmteam von "Gegen die Wand" mit Regisseur Fatih Akin (Mitte) und - von links: Mehmet Kurtuluş, Sibel Kekilli, Birol Ünel, Meltem Cubul und Güven Kirac halten den Goldenen Bären für ihren Film auf der 54. Berlinale (2004) in den Händen © imago-images / Future Image
Bei der Berlinale holte sich Regisseur Fatih Akin aus Hamburg den Goldenen Bären für "Gegen die Wand". Sein Hauptdarsteller: Birol Ünel (mit Hut).

Birol Ünel wurde vor allem mit Akins Filmen wie "Gegen die Wand" und "Soul Kitchen" bekannt. Das Drama "Gegen die Wand", in dem Ünel als Hauptdarsteller den verlebten Typen Cahit mimt und eine Scheinehe eingeht, gewann 2004 den Goldenen Bären in Berlin. Ünel bekam außerdem den Deutschen Filmpreis für seine Rolle. An seiner Seite war damals Sibel Kekilli zu sehen. 2015 spielte er in der Verfilmung von Hape Kerkelings Buch "Ich bin dann mal weg". "Ruhe in Frieden, mein Freund", schrieb Fatih Akin am Freitag auf dem Instagram-Account seiner Produktionsfirma. "Du hattest ein Licht in Dir, das mich immer überwältigt hat."

Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein würdigt Ünel

Helge Albers, Geschäftsführer der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein, die Akins Filme von Anfang an begleitet hat, würdigt den Schauspieler: "Bei den Feierlichkeiten zur 70. Berlinale Anfang des Jahres konnte ich Fatih Akins Meisterwerk 'Gegen die Wand' noch einmal auf großer Leinwand erleben. Birol Ünels schauspielerische Leistung und seine Leinwandpräsenz hat mich auch 16 Jahre nach Kinostart schlichtweg umgehauen. Seine starken, hochemotionalen Auftritte bleiben unvergessen und immer mit Hamburg verknüpft. Vielen Dank dafür und ruhe in Frieden."

Leinwand-Debüt 1988 an der Seite von Tony Curtis

Ünel wurde in Silifke in der Türkei geboren und wuchs in Brinkum bei Bremen auf. Später studierte er an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover. Sein Kinodebüt feierte der Schauspieler 1988 an der Seite von US-Schauspieler Tony Curtis in "Der Passagier - Welcome to Germany".

Das Filmplakat zur Fatih Akins "Gegen die Wand" © Universal Pictures
AUDIO: Der Mürrische: Schauspieler Birol Ünel ist tot (4 Min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | Kulturjournal | 04.09.2020 | 19:00 Uhr

Mehr Kultur

Premiere von "Mittagsstunde": Blick auf eine Line-Dance Gruppe - mit Hut und Westernstiefeln. © Peter Bruns Foto: Peter Bruns

"Mittagsstunde": Kunstvolle Erzählung vom Leben und Verschwinden

Am Samstagabend hat das Stück nach dem Bestseller von Dörte Hansen am Hamburger Thalia Theater Premiere gefeiert. mehr