Steilküste am Brodtener Ufer © Portandi/Thomas Radbruch Foto: Thomas Radbruch

"An der Kante": Bildband über das Brodtener Ufer an der Ostsee

Stand: 30.05.2021 06:00 Uhr

Zwischen Lübeck-Travemünde und Niendorf erstreckt sich eine Steilküste. Fotograf Thomas Radbruch hat die schönsten Motive im Bildband "An der Kante. Das Brodtener Ufer" versammelt. Ein Stück Heimat auf 80 Doppelseiten.

Das Cover vom Bildband "An der Kante - Das Brodtener Ufer" von Thomas Radbruch © Portandi/Thomas Radbruch Foto: Thomas Radbruch
Beitrag anhören 5 Min

von Hauke Bülow

Scheinbar unberührt schiebt die mehr als vier Kilometer lange Steilküste sich empor - angestrahlt vom goldenem Sonnenlicht - gehaltenen von den Wurzeln knöcheriger Bäume, die auf ihr wachsen. Die Kante. Ein Stück Ostseeufer hoch oben über den plätschernden Wellen.

Das Licht wirft tiefe Schatten auf ihre Außenhaut. Herabgestürzte Äste und Steine offenbaren die Kraft, mit der die Natur an ihr nagt. Findlinge in bunten Farben säumen das Ufer tief unter ihr, umhüllt vom glasklaren salzigen Wasser.

Zehn Monate mit der Schönheit und Vielfalt des Brodtener Ufers

Das Brodtener Steilufer zwischen Travemünde und Timmendorfer Strand. Die Kliffkante ist mehr als ein Wanderweg zwischen zwei Ostseebädern, sie ist Rückzugsort für Vögel, Sehnsuchtsort für Menschen, und Zufluchtsort von Thomas Radbruch.

Zehn Monate lang, während der Corona-Zeit, ist der Lübecker Fotograf immer wieder ans Brodtener Ufer gekommen, um in seinem Bildband "An der Kante" die Schönheit und Vielfalt dieses Stücks Natur festzuhalten. Die Wortkünstlerin Silke Thoemmes schafft es mit ihrer Lyrik, die Bilder im Kopf zum Klingen zu bringen.

Naturschauspiele in Momentaufnahmen festgehalten

Die Ostsee rollt mit ihren Wellen in Richtung Brodtener Ufer - die Schaumkronen ein wenig dreckig, hellbraun. Tief hängen die Wolken über der Lübecker Bucht. Dunkel- und hellgrau, weiß und blau schieben sich ineinander. Am Horizont unter Regenstreifen eine Fähre, die Kurs auf Travemünde nimmt.

Der nächste Moment: Ruhe. Ein abgeknickter Baum am Ufer tippt mit einem Ast ins glatte klare Wasser. Der Himmel azurblau, die tiefstehende Sonne blitzt zwischen Ästen und Zweigen hervor - mit langen goldgelben Strahlen, die auch das Wasser zum Glitzern bringen. Die Nahaufnahme des Baumes lässt das Brodtener Ufer im Hintergrund ganz klein erscheinen.

Rückkehr für Fotograf Thomas Radbruch

Kein seltenes - aber ein beeindruckendes Naturschauspiel über der Ostsee. Ein perfekter Halbkreis, in den Spektralfarben leuchtend, baut sich über dem Wasser auf. Wolkenbänder und einige Sonnenstrahlen zeigen sich am Himmel. Das Meer: fast schwarz.

Thomas Radbruch kennt diese und andere Szenen am Brodtener Ufer schon seit seiner Kindheit. 1949 ist der Fotograf an "seiner" Kante zum ersten Mal gewesen. Damals als kleiner Junge an der Hand seiner Mutter, wie er sagt. Die erste Begegnung mit der überwältigenden Natur habe lebenslang prägende Bilder und Erinnerungen hinterlassen. Im März 2020 - 70 Jahre später - hat es den Lübecker wieder hierher gezogen. In einem Moment, in dem wir alle wieder einmal daran erinnert worden sind, dass das Leben endlich ist.

Wie ein Tag am Meer endet auch der Bildband

Ein Segelschiff im Halbdunklen zieht gemächlich parallel am Brodtener Ufer vorbei. Durch mehrere Lücken im dunklen Wolkenvorhang malt die Sonne goldene Lichtpunkte ins Wasser. Dieses und viele andere Fotos im Bildband "An der Kante" sorgen beim Betrachten für eine innere Ruhe. Wir sehen die Ostsee, das Ufer, die Steilküste, Tiere und Pflanzen in natürlichen Farben. Nicht künstlich per Software aufgepeppt, keine Langzeitbelichtungen, sondern kurze Augenblicke, die Thomas Radbruch mit seiner Kamera eingefangen und auf Papier gebracht hat. Ein Stück Heimat auf 80 Doppelseiten.

Ein Einblick in die Natur, für die ein einziger Spaziergang am Brodtener Ufer niemals ausreichen würde. Und so wie ein Tag am Meer endet auch der Bildband: mit einer in Tiefrot getränkten Ostsee, die Sonne wie ein riesiger Feuerball am Horizont, in ihrem Spiegelbild ein Fischerboot. Die Dunkelheit naht. Zeit zu gehen und "die Kante" wieder sich selbst und der Natur zu überlassen.

An der Kante. Das Brodtener Ufer

von Thomas Radbruch
Seitenzahl:
168 Seiten
Genre:
Bildband
Verlag:
Portandi
Bestellnummer:
4251851300115
Preis:
39,00 €

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | 30.05.2021 | 17:40 Uhr

Mehr Kultur

Tatort-Team Axel Milberg und Amila Bagriacik in eine Szene am Wasser mit Menschen von der Spurensicherung. © NDR Foto: Christine Schroeder

Axel Milberg: Der Tatort-Start feiert seinen 65. Geburtstag

Bekannt wurde er vor allem als kauziger Tatort-Kommissar Klaus Borowski: Heute wird der gebürtige Kieler Axel Milberg 65 Jahre alt. mehr