(25): Lachsbrötchen mit T. C. Boyle

Stand: 12.03.2021 06:00 Uhr

Essen für Geheimagenten, Bestseller im Test und T.C. Boyle im Interview - all das im NDR Bücher-Podcast eat.READ.sleep.

Daniel taucht mit Benedict Wells ab in die Achtziger. Jan beweist, dass aus ihm nie ein guter Geheimagent werden wird. In der Bestsellerchallenge wird diesmal ohne Punkt und Komma heftig diskutiert. Und der Gast der Folge, T.C. Boyle, erzählt direkt aus seinem kalifornischen Wohnzimmer, wie man sich in den Kopf von Schimpansen hineinversetzt.

Logo vom Podcast "eat.READ.sleep" © NDR
AUDIO: (25) Lachsbrötchen mit T.C. Boyle (59 Min)

Die Bücher dieser Folge

  • Bernardine Evaristo: "Frau, Mädchen etc.", Aus dem Englischen von Tanja Handels (Tropen)
  • Benedict Wells: "Hard Land" (Diogenes)
  • Tina Uebel: "Dann sind wir Helden" (C.H. Beck)
  • T. C. Boyle: "Spricht mit mir", aus dem Englischen von Dirk van Gunsteren (Hanser)
  • Ian McGuire: "Nordwasser", aus dem Englischen von Joachim Körber (Goldmann)
  • Johannes Mario Simmel: "Es muss nicht immer Kaviar sein" (Droemer Knaur)
  • Stephen King: "The Green Mile" Aus dem Englischen von Joachim Honnef (Heyne) 
  • Axel Hacke: "Im Reich des Eichelhechts" (ausgelost für die Bestsellerchallenge)

Das Rezept für warme Lachsbrötchen

Zutaten für vier "Brötchen"

  • 8 dünne Scheiben Weißbrot
  • 4 Scheiben Lachs
  • Milch
  • 50 g geriebener Emmentaler
  • Butter

Zubereitung

Den Lachs in Milch einweichen. Die Weißbrotscheiben durch die Milch ziehen, mit dem Lachs belegen und mit je einer Brotscheibe bedecken. Mit dem Käse bestreuen und mit Butterflöckchen abrunden. Bei zirka 180 Grad im vorgeheizten Backofen überbacken.

Der Roman "Es muss nicht immer Kaviar sein" von Johannes Mario Simmel trägt den Untertitel "Die tolldreisten Abenteuer und auserlesenen Kochrezepte des Geheimagenten wider Willen Thomas Lieven". Der Protagonist ist ein Spion wider Willen und ein leidenschaftliche Koch. Er wird nach dem Zweiten Weltkrieg von mehreren Geheimdiensten angeworben, unter anderem auch in Frankreich, als er gerade in einem Restaurant ein köstliches Menü genießt.

Übrigens: Zu dem Roman ist auch ein Kochbuch mit 106 Rezepten erschienen, das man mit Glück noch antiquarisch bekommt!

Der Alptraum geht also weiter, dachte Thomas. Er sagte freundlich: "Meine Herren, Sie sind Franzosen! Sie wissen, welche Sünde es ist, ein gutes Essen zu stören." Es muss nicht immer Kaviar sein

Feedback, Anregungen und Ideen? Her damit!

Wer Feedback geben oder eigene Lieblingsbücher nennen möchte, der erreicht die drei Hosts per E-Mail unter eatreadsleep@ndr.de. Der Podcast wird alle 14 Tage freitags um 6 Uhr veröffentlicht und läuft als Gemeinschaftsprojekt unter der NDR Dachmarke - zu hören und hier zu abonnieren - oder aber in der ARD-Audiothek.

Die Hosts
Daniel Kaiser © NDR Foto: Johanna Leuschen

Daniel Kaiser

Er ist ein Käseliebhaber, der sich auch für die zuckrigsten Schmonzetten begeistern lässt: Daniel Kaiser. Er liebt es, in einem Buch zu versinken - am liebsten auf dem sonnigen Balkon. mehr

Jan Ehlert © NDR Foto: Christian Spielmann

Jan Ehlert

Ohne ein Buch geht Jan Ehlert nicht vor die Tür - warum auch: Am liebsten liest der Buchenthusiast auf den Terrassen von schönen Cafés, gerne auch in Frankreich. mehr

Weitere Informationen
Logo vom Podcast "eat.READ.sleep" © NDR

Podcast: eat.READ.sleep. Bücher für dich

Mit dem Podcast eat.READ.sleep geben wir Tipps, Interviews mit Büchermenschen, Fun Facts und Besonderes für den Gaumen. mehr

Logo vom Podcast "eat.READ.sleep" © NDR

eat.READ.sleep: Alle Bücher des Podcasts in der Übersicht

Hier gibt es sämtliche in allen Podcastfolgen präsentierten Bücher in der Übersicht. Viel Spaß beim Stöbern. mehr

Weitere Informationen
Bernardine Evaristo: "Mädchen, Frau etc." © Klett-Cotta
5 Min

Bernardine Evaristo: "Mädchen, Frau etc."

Bernardine Evaristos Lektionen in Gender-Forschung funktionieren ohne erhobenen Zeigefinger, aber mit Witz und Ironie. 5 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Kultur | 12.03.2021 | 14:00 Uhr

Mehr Kultur

Patrick Owomoyela mit geschlossenen Augen - Szene aus Torsten Körners Dokumentarfilm von 2021 "Schwarze Adler" © BROADVIEW Pictures

Bewegende Doku über Rassismus in der Fußball-Nationalelf

Mehrere afrodeutsche Fußballer erzählen, wie es sich anfühlte, das deutsche Nationaltrikot zu tragen und doch nicht richtig dazuzugehören. mehr