Stand: 09.08.2017 12:00 Uhr

Todesanzeigen - eine beachtliche Textgattung

Ein Menschenleben endet und nun gilt es, auf wenigen Quadratzentimetern dieses Leben zu würdigen. Das ist nicht leicht, aber die Fülle von Todesanzeigen zeigt: Das Genre ist unglaublich facettenreich. Es gibt alle Arten von Anzeigen: sehr berührende, pathetische, skurrile, (unfreiwillig) komische, gehässige, auch lustige und äußerst lakonische.

Trilogie gesammelter Abschiedsannoncen

Daher wundert es nicht, dass diese so morbide wie interessante Textgattung bei einigen Menschen eine Sammelleidenschaft entfacht. 2003 hat Christian Sprang eine Webseite eingerichtet, um seine Fundstücke zu präsentieren. Das Echo war enorm, es folgten zwei Buchveröffentlichungen. Der Journalist und Autor Matthias Nöllke und er haben nun mit "Ich mach mich vom Acker" den Abschluss-Band der Trilogie ungewöhnlicher Todesanzeigen veröffentlicht.

Gemeinsam mit den Schauspielern Mechthild Großmann und Peter Jordan präsentierte Nöllke als Premiere ein Best-of von Todesanzeigen aus den vergangenen zehn Jahren und besondere Fundstücke aus Norddeutschland - mit viel schwarzem Humor und großem Einfühlungsvermögen.

Moderatorin des Abends ist Julia Westlake.

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur - Das Journal | 21.10.2013 | 00:00 Uhr

Heinz Strunk, Ulrich Tukur und Günter Grass. (Bildmontage) © Strunk,Tukur: NDR; Grass: imago Foto: Strunk: Christian Wyrwa; Tukur: Uwe Ernst; Grass: Sven Simon

Der Norden liest: Lebensabschnittsgeschichten

Kindheit, Jugend, Erwachsensein, Alter, Tod - jeder Lebensabschnitt hat seine Geschichte. Im Rahmen der Lesereise Der Norden liest 2013 wurden einige davon erzählt. mehr

Ein Latte Macchiato, eine Brille und eine Kerze liegen auf einem Buch © picture alliance / Zoonar | Oleksandr Latkun

Neue Bücher 2024: Die literarischen Neuerscheinungen

Unter anderem gibt es Neues von Dana von Suffrin, Michael Köhlmeier und Bernardine Evaristo. mehr

Logo vom NDR Kultur Podcast "eat.READ.sleep" © NDR Foto: Sinje Hasheider

eat.READ.sleep. Bücher für dich

Lieblingsbücher, Neuerscheinungen, Bestseller – wir geben Tipps und Orientierung. Außerdem: Interviews mit Büchermenschen, Fun Facts und eine literarische Vorspeise. mehr

Der Arm einer Frau bedient einen Laptop, der auf einem Tisch in einem Garten steht, während die andere Hand einen Becher hält. © picture alliance / Westend61 | Svetlana Karner

Abonnieren Sie den NDR Kultur Newsletter

NDR Kultur informiert alle Kulturinteressierten mit einem E-Mail-Newsletter über herausragende Sendungen, Veranstaltungen und die Angebote der Kulturpartner. Melden Sie sich hier an! mehr

NDR Kultur App Bewerbung

Die NDR Kultur App - kostenlos im Store!

NDR Kultur können Sie jetzt immer bei sich haben - Livestream, exklusive Gewinnspiele und der direkte Draht ins Studio mit dem Messenger. mehr

Mehr Kultur

Eine dunkel gekleidete Frau mit Sonnenbrille läuft über eine regennasse Straße. © Screenshot

Folgen nicht absehbar: KI-Software kreiert täuschend echte Videos

Mit dem Programm Sora lassen sich durch einfache Textbefehle Videos erstellen, die täuschend echt aussehen. Die Gefahr von Missbrauch ist hoch. mehr