Stand: 23.08.2022 13:47 Uhr

Lesung: Claudia Ott in Dannenberg

Am 03. November kommt Claudia Ott nach Dannenberg, um dort ihren neuen Roman "Tausendundeine Nacht. Das Buch der Liebe" im Ostbahnhof zu präsentieren.

Claudia Ott © Blind Photographie Foto: Blind Photographie
Claudia Ott hat die Geschichten aus "Tausendundeine Nacht" neu interpretiert.

Hier geht’s um alles: um die Liebe, ums Leben, ums Überleben! "Wir erfahren, dass Erzählen Leben retten kann, dass die Literatur existenziell wichtig ist", sagt Claudia Ott zur Begründung ihrer nahezu lebenslangen Beschäftigung mit den Geschichten aus "Tausendundeiner Nacht". Eines der ältesten Werke der Weltliteratur ist für sie so ziemlich das wichtigste.

Die Orientalistin, 1968 in Tübingen geboren und seit langem schon im niedersächsischen Beedenbostel zu Hause, hat vor knapp 20 Jahren Aufsehen erregt mit ihrer Neuübersetzung der Geschichten. Sie tauchte so tief wie nur möglich in die überlieferten Quellen ein und arbeitete mit den ältesten arabischen Handschriften. Mit eben dieser Methode konnte Claudia Ott 2016 in "Das glückliche Ende" die Geschichten aus "Tausendundeiner Nacht" ganz anders und viel überzeugender abschließen, als es all die europäischen Übertragungen in den Jahrhunderten davor taten.

Geschichten können Leben retten

Nun stellt sie im "Buch der Liebe" noch einmal die schönsten Liebesgeschichten aus dem Munde von Schahrasad - auch bekannt als Scheherazade - zusammen. Im Bemühen, den frauenmordenden König Schahriar mit Geschichten zu bannen, erzählt Schahrasad buchstäblich um ihr Leben. Aber jede Nacht hört sie immer dann auf, wenn's am spannendsten ist; der König - begierig, die Fortsetzung zu hören - kann sie also nicht töten! "Schahrasad ist die Erfinderin des modernen Cliffhangers", sagt Claudia Ott. Ganz nebenbei machen die Geschichten aus König Schahriar im Laufe der Zeit einen geläuterten, gerechten, guten Herrscher. Die Macht der Literatur - hier wird sie endlich einmal ganz deutlich spürbar!

03. November 2022 | 19 Uhr
Ostbahnhof
Am Ostbahnhof 1
29451 Dannenberg

Moderator des Abends ist Alexander Solloch von NDR Kultur.

12 Euro zzgl. VVK
Karten erhalten Sie im Vorverkauf beim Kulturkreis Dannenberg, an den örtlichen Vorverkaufsstellen und online im NDR Ticketshop: www.ndrticketshop.de, Servicehotline: 0511 - 277 898 99.

Eine Veranstaltung der Reihe "Der Norden liest" des Kulturjournals im NDR Fernsehen und von NDR Kultur. Unter der Schirmherrschaft der Stiftung Lesen. In Kooperation mit der Büchereizentrale Niedersachsen, dem dbv Landesverband Niedersachsen, der Stadt Dannenberg, dem Kulturring Dannenberg und dem Literaturkreis Grenzkontakte.

Die Veranstaltung wird von NDR Kultur aufgezeichnet und voraussichtlich am 19. Februar 2023 ab 20 Uhr im Sonntagsstudio gesendet.

Dieses Thema im Programm:

Kulturjournal | 05.09.2022 | 22:45 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/kultur/buch/Lesung-Claudia-Ott-in-Dannenberg,lesung784.html
Nahaufnahme eines aufgeschlagenen Buches. © picture alliance/dpa report Foto: Lehtikuva Ismo Pekkarinen

"Der Norden liest"

"Der Norden liest" - Das ist die Lesereihe in Kooperation von NDR Kulturjournal und dem Sonntagsstudio. Erfahren Sie hier alles zu den Terminen, Lesungen und Gästen. mehr

Mehr Kultur

Günter Lamprecht © picture alliance / SvenSimon | FrankHoermann/SVEN SIMON

Schauspieler Günter Lamprecht ist tot

Günter Lamprecht starb bereits am 4. Oktober im Alter von 92 Jahren. Er spielte in Fassbinder-Filmen und wurde als "Tatort"-Kommissar berühmt. mehr