Stand: 13.03.2020 17:15 Uhr

Nach Absage: "Virtuelle Buchmesse" aus Leipzig

Besucher gehen durch eine Halle der Leipziger Buchmesse © dpa-Zentralbild/dpa Foto: Monika Skolimowska
Leipziger Buchmesse goes digital: Aufgrund der Absage findet die Veranstaltung in diesem Jahr virtuell statt.

Die Leipziger Buchmesse ist abgesagt, und immer mehr Literatur-Veranstaltungen folgen. Auch die Lesungen in der Reihe "Der Norden liest" von NDR Kultur sind betroffen, zunächst bis Ende April. Für alle Büchermenschen gibt es aber eine digitale Alternative: MDR und ARD verlegen am Sonnabend das Buchmessen-Bühnenprogramm ins Netz.

Hier finden Sie den Video-Livestream zur "virtuellen Buchmesse" aus Leipzig:

Unterstützt vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels und der Leipziger Buchmesse veranstalten sie die "virtuelle Buchmesse". Von 10 bis 20 Uhr gibt es ein pralles Programm, das kaum Wünsche offenlässt: Viele prominente Autorinnen und Autoren, die ihre Neuerscheinungen gern in Leipzig vorgestellt hätten, kommen ins Studio.

Sie können das miterleben: NDR Info Spezial überträgt von 10 bis 20 Uhr im Radio. Darüber hinaus gibt’s die "virtuelle Buchmesse" in diesem Zeitraum im Video-Livestream: Sie können den Autorinnen und Autoren nicht nur zuhören, sondern auch zusehen, wie Sie über ihre Bücher und ihre Arbeit sprechen.

Lutz Seiler und Ulla Lenze zu Gast

Von 20 Uhr bis 23 Uhr geht es dann auf NDR Kultur im Radio weiter: Wir übertragen die "ARD Radio Kulturnacht: Unter Büchern". Als Gäste sind unter anderen angekündigt: der frisch gekürte Gewinner des Preises der Leipziger Buchmesse, Lutz Seiler, und Ulla Lenze, deren Roman "Der Empfänger" aktuell in "Am Morgen vorgelesen" zu erleben ist.

"Virtuelle Buchmesse": das Programm

Übernahme vom MDR

10:00 - 10:30 Uhr
Ingo Schulze: "Die rechtschaffenen Mörder"
Moderation: Ellen Schweda

10:30 - 11:00 Uhr
Stephan Ludwig: "Unter der Erde"
Moderation: Reinhard Bärenz

11:00 - 11:30 Uhr
Greta Taubert: "Guten Morgen, du Schöner. Begegnungen mit ostdeutschen Männern"
Moderation: Peter Hartlapp

11:30 - 12:00 Uhr
"Best of Druckfrisch"
Mit Denis Scheck

12:00 - 12:30 Uhr
Tom Kummer: "Von schlechten Eltern"
Moderation: Vladimir Balzer

12:30 - 13:00 Uhr
Mario Schneider: "Tourist"
Moderation: Bettina Baltschev

13:00 - 13:30 Uhr
Valerie Schönian: "Ostbewusstsein. Warum Nachwendekinder für den Osten streiten und was das für die Deutsche Einheit bedeutet"
Moderation: Ben Hänchen

13:30 - 14:00 Uhr
Eva Sichelschmidt: "Bis wieder einer weint"
Moderation: Maja Fiedler

14:00 - 14:30 Uhr
Stefan Wolle: "Ost-Berlin. Biografie einer Hauptstadt"
Moderation: Stefan Nölke

14:30 - 15:00 Uhr
Nadia Budde: "Letzte Runde Geisterstunde"
Moderation: Julia Hemmerling

15:00 - 15:30 Uhr
Paula Irmschler: "Superbusen"
Moderation: Maja Fiedler

15:30 - 16:00 Uhr
Hans-Joachim Maaz: "Das gespaltene Land. Ein Psychogramm"
Moderation: Ellen Schweda

16:00 - 16:30 Uhr
Nora Gomringer: "Gottesanbieterin"
Moderation: Peter Hartlapp

16:30 - 17:00 Uhr
Jan Wenzel und Wolfgang Schwärzler: "Das Jahr 1990 freilegen"
Moderation: Bettina Baltschev

17:00 - 17:30 Uhr
Abbas Khider: "Der Palast der Miserablen"
Moderation: Julia Hemmerling

17:30 - 18:00 Uhr
Josef Haslinger: "Mein Fall"
Moderation: Ellen Schweda

18:00 - 18:30 Uhr
Marina Frenk: "ewig her und gar nicht wahr"
Moderation: Vladimir Balzer

18:30 - 19:00 Uhr
Michael Kraske: "Der Riss. Wie die Radikalisierung im Osten unser Zusammenleben zerstört"
Moderation: Bastian Wierzioch

19:00 - 19:30 Uhr
Joschka Fischer: "Willkommen im 21. Jahrhundert. Europas Aufbruch und die deutsche Verantwortung"
Moderation: Reinhard Bärenz

19:30 - 20:00 Uhr
Katja Riemann: "Jeder hat. Niemand darf. Projektreisen"
Moderation: Reinhard Bärenz

 

Rund um die Leipziger Buchmesse
Schriftsteller Lutz Seiler © picture alliance/dpa Foto: Arne Dedert

"Mein Traum ist immer der nächste gute Text"

Lutz Seiler saß am Frühstückstisch, als er erfuhr, dass er den Leipziger Buchpreis in der Kategorie Belletristik gewonnen hat. "Es war eine grandiose Situation", erzählt er NDR Kultur. mehr

Ulla Lenze © picture-alliance / dpa Foto: Zucchi

Frank Arnold liest Ulla Lenze

Ulla Lenzes Roman "Der Empfänger" führt uns nach New York kurz vor dem Zweiten Weltkrieg. Frank Arnold liest daraus vor. Hier können Sie die Folgen der letzten Tage hören. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | 14.03.2020 | 10:00 Uhr

Mehr Kultur

Achim von Borries (2. v. li.), am Set der dritten Staffel von "Babylon Berlin" mit Volker Bruch, Thorsten Merten, Luc Feith, Rüdiger Klink, Fritz Roth © Frédéric Batier/X Filme Creative Pool/ARD Degeto/WDR/Sky/Beta Film 2019 Foto: Frédéric Batier

"Babylon Berlin": Regisseur von Borries über die 4. Staffel

Die Erfolgsserie "Babylon Berlin" wird fortgesetzt: Ab 2021 soll die 4. Staffel in Berlin gedreht werden. Das sagen die Macher. mehr

Mit einem Pinsel gezeichnete Menschen auf Aquarellpapier. © photocase Foto: Patty

Den Stecker gezogen - zur Lage der Veranstalter in MV

Viele von ihnen sind pleite oder stehen kurz davor, deshalb fordert die Kulturbranche schnelle politische Lösungen. mehr

Screenshot: Elbphilharmonie mit Lichtsstrahlen und Farbeffekt © NDR

75 Jahre NDR Elbphilharmonie Orchester

Aus der Geschichte in die Gegenwart: Das NDR EO feiert sein 75. Jubiläum mit Festkonzerten und Konzertmitschnitten. mehr

Wegen der Corona-Schutzmaßnahmen sind bei einem Konzert in der Elbphilharmonie nur wenige Zuschauer. © picture alliance/dpa Foto: Axel Heimken

Förderung der Kultur - Reicht das um die Kultur zu retten?

Durch die Corona-Pandemie ist der Förderbedarf im Kulturbetrieb mittlerweile groß. Wie lange funktioniert das noch? mehr