Stand: 24.01.2020 16:35 Uhr  - NDR Info

Drei Buchtipps für Jugendliche ab 14 Jahren

von Katja Eßbach

Drei Lese-Empfehlungen für Jugendliche ab 14 Jahren: Ein Roman über den 17-jährigen Zeitreisenden Jack von Autor Justin A. Reynolds, ein weiterer über schwierige Familienverhältnisse dreier Schwestern im ländlichen Pennsylvania und ein Kriminalfall an einer Schule, in dem die schlaue und unvoreingenomme Pippa auf eigene Faust ermittelt - und sich durch Drohungen nicht einschüchtern lässt.

"Immer wieder für immer" von Justin A. Reynolds

Darum geht's: Liebesgeschichte in Zeitschleife

Bild vergrößern
Das Buch "Immer wieder für immer" vom Carlsen Verlag kostet 12,99 Euro. Empfohlen ab 14 Jahren.

Der 17-jährige Jack fühlt sich wie im Film "Und täglich grüßt das Murmeltier". Denn gerade hat er sich auf einer Party in Kate verliebt, eine kurze, aber wunderschöne Zeit mit ihr verbracht, da stirbt Kate an einer unheilbaren Krankheit. Wenige Augenblicke später sitzt Jack erneut auf der Treppe, auf der er Kate das erste Mal traf und alles beginnt von vorn. Und so geschieht es immer wieder. Doch Jack will sich nicht mit dem Ausgang der Geschichte abfinden und versucht mit allen Mitteln, Kate zu retten. Aber Zeitreisende sollten wissen, dass alles was sie tun, ungeahnte Folgen haben kann. "Immer wieder für immer" ist alles: romantisch, komisch, tieftraurig. Nur eines geht dieser wunderbaren Geschichte über die erste große Liebe völlig ab: Kitsch. Mit traumwandlerischer Sicherheit bewegt sich Justin A. Reynolds in seiner Story und trifft einfach den richtigen Ton.

"You Are Not Safe Here" von Kyrie McCauley

Darum geht's: Schwierige Familienverhältnisse

Bild vergrößern
Der Roman "You Are Not Safe Here" vom Verlag dtv kostet 15,95 Euro. Er wird ab 14 Jahren empfohlen.

Leighton ist 17 und lebt mit ihren Eltern und den beiden jüngeren Schwestern im ländlichen Pennsylvania. Nach außen hin ist die Familie perfekt, aber Leighton weiß es besser. Immer wieder verliert ihr Vater völlig die Fassung, wird gewalttätig und terrorisiert die ganze Familie. Vor allem Leightons Schwestern leiden sehr darunter. Ihre Mutter verteidigt den Vater und sieht keinen Grund, ihn zu verlassen. Und auch die Nachbarn sind keine Hilfe, sie schauen einfach weg. So ist Leighton auf sich allein gestellt - und das lässt sie manchmal fast verzweifeln. Doch dann lernt sie Liam kennen, der ihr mit großer Freundlichkeit und Offenheit begegnet, und das erste Mal in ihrem Leben schöpft Leighton Hoffnung. Darauf, dass sie die Kraft aufbringen kann, etwas zu verändern und dass sie endlich jemandem vertrauen kann. Ja, es ist eine schreckliche Geschichte, die Kyrie McCauley erzählt, aber die unangestrengte, empathische Art und Weise, in der sie das tut, ist angemessen und sehr gut lesbar.

"A Good Girl's Guide To Murder" von Holly Jackson

Darum geht's: Suche nach einem Mörder

Bild vergrößern
"A Good Girl's Guide To Murder" ist im One Verlag erschienen und kostet 15 Euro. Empfehlung ab 14 Jahren.

Vor fünf Jahren verschwand die damals 17-jährige Andie und alle im Ort waren sich sicher, dass ihr Freund Sal sie ermordet hat. Allein Pippa will daran nicht glauben und sie rollt den Fall noch einmal für ein Schulprojekt auf. Sie spricht mit Freunden des Opfers, geht Spuren nach, die die Polizei damals vernachlässigte und freundet sich mit dem Bruder des angeblichen Mörders Sal an. Sal hatte sich bereits kurz nach der Tat das Leben genommen. Schon bald wird Pippa von Unbekannten bedroht, die ihr raten, sich aus der Sache herauszuhalten und nicht weiter nachzuforschen. "A Good Girl's Guide To Murder" ist ein rasanter Krimi mit einer sehr besonderen Protagonistin. Pippa ist schlau, lustig und unvoreingenommen, lässt sich auch durch die Drohungen nicht von ihren Nachforschungen abbringen. Auf vielen Seiten werden ihre Notizen, Skizzen und Interviews dokumentiert, das belebt den Stil, macht den Roman sehr farbig und lebendig.

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Kultur | 25.01.2020 | 10:55 Uhr

Mehr Kultur

56:30
NDR Kultur
05:59
Landpartie - Im Norden unterwegs

Quiz: Der Künstler Cyrus Overbeck

Landpartie - Im Norden unterwegs