Stand: 30.04.2021 20:59 Uhr

Walpurgisnacht in Norddeutschland ohne Feiern und Partys

Die Walpurgisnacht wird heutzutage vor allem als Frühlingsfest begangen. Nicht nur im Harz rund um den Brocken versammeln sich dazu jedes Jahr am Abend des 30. April Tausende Menschen. Doch auch in diesem Jahr sind die Feste und Partys wegen der Corona-Krise vielerorts abgesagt worden. Zum Nachlesen gibt es Geschichte, Hintergründe, Bräuche und Tipps zur Walpurgisnacht bei NDR.de.

Reisigbesen © Picture Alliance/ Robert Blombäck

Wo geht's hin, Besen? - Magische Orte im Norden

Nicht nur in der Walpurgisnacht kann man der Flugbahn des Hexenbesens durch Norddeutschland folgen. Auch sonst lässt sich manch Erstaunliches über die weisen Frauen erfahren. mehr

Die Jongleuse Beatrice präsentiert ihren Zuschauern eine mysteriöse Glaskugel. © (c) dpa - Report Foto: Britta Pedersen

Zukunftsdeutungen und Liebesorakel

Obstbäume schütteln, Hundegebell folgen, übers Feuer springen - nach altem Volksglauben eignet sich die Walpurgisnacht besonders gut für Zukunftsdeutungen und Liebesorakel. mehr

Hexen und Hexenverfolgung

Kostümierte Frauen, verkleidet als Hexen, trainieren in Wolfshagen (Niedersachsen) für die "Nacht der Nächte im Harz". © dpa-Bildfunk Foto: Swen Pförtner

Faszination Hexen - Mythen und Wahrheiten

Die Walpurgisnacht steht bevor. Kaum ein Thema ist mit so vielen Klischees, aber auch Angst und Irrglaube besetzt wie dieses. Ein guter Grund, um über den "Mythos Hexe" aufzuklären. mehr

Mit ihren gelben Augen beobachtet eine Schneeeule im Straubinger Tierpark (Niederbayern) ihre Umgebung.  Foto: Armin Weigel

Hexe - Eule, Dämon, Zauberin

Der Glaube an die Realität von Hexerei und die gelegentliche Bestrafung von Zauberern und Hexen finden sich in vielen Kulturen und zu allen Zeiten. mehr

Feuer  Foto: Eibner-Pressefoto

Hexenverfolgung in Norddeutschland

In der Zeit zwischen 1450 und 1750 wurden in West- und Mitteleuropa Zehntausende Menschen, in der Mehrzahl Frauen, als vermeintliche Hexen hingerichtet - auch in Norddeutschland. mehr

Auf dem Vordach eines Hauses im Harz sitzt eine Hexe. © NDR Foto: Tina Zemmrich

Walpurgisnacht: Hexentanz hat sich als Brauchtum erhalten

Hexentanz zu nächtlicher Stunde soll den Winter in der Walpurgisnacht vertreiben. Namensgeberin des Treibens ist die Heilige Walburga. mehr

Audios und Videos