Börsenkurve © dpa

Was ist der Hexensabbat?

20.06.2014 | 07:41 Uhr | von Kathrin Schmid, NDR Info Wirtschaftsredaktion
1 Min

Viermal im Jahr sorgt der sogenannte Hexensabbat für turbulente Kurssprünge an der Börse. Wie das genau funktioniert, erklärt Kathrin Schmid im NDR Info Wirtschaftslexikon.

Kostümierte Frauen, verkleidet als Hexen, trainieren in Wolfshagen (Niedersachsen) für die "Nacht der Nächte im Harz". © dpa-Bildfunk Foto: Swen Pförtner

Walpurgisnacht in Norddeutschland ohne Feiern und Partys

Am 30. April feiern Tausende Menschen die Walpurgisnacht rund um den Brocken Walpurgisnacht - normalerweise. Auch in diesem Jahr sind die Feste und Partys wegen der Corona-Krise abgesagt worden. mehr