Ein Klassenzimmer in Afghanistan: Eine Lehrerin schreibt etwas an die Tafel, während im Hintergrund Mädchen an Schreibtischen sitzen. © picture alliance / ASSOCIATED PRESS Foto: Ebrahim Noroozi

Schulen in Afghanistan: Schwierige Situation für Mädchen

Sendung: Journal Gespräch | 15.08.2023 | 17:30 Uhr | von mischa kreiskott
7 Min | Verfügbar bis 14.08.2025

Zusammen mit anderen Grünhelmen hat Zobair Akhi mehr als 30 Schulen in Afghanistan errichtet. Wie steht es heute um die Bildung in dem Land?

Ein Klassenzimmer in Afghanistan: Eine Lehrerin schreibt etwas an die Tafel, während im Hintergrund Mädchen an Schreibtischen sitzen. © picture alliance / ASSOCIATED PRESS Foto: Ebrahim Noroozi

Schulen in Afghanistan: Schwierige Situation für Mädchen

Zusammen mit anderen Grünhelmen hat Zobair Akhi mehr als 30 Schulen in Afghanistan errichtet. Wie steht es heute um die Bildung in dem Land? mehr

Der Arm einer Frau bedient einen Laptop, der auf einem Tisch in einem Garten steht, während die andere Hand einen Becher hält. © picture alliance / Westend61 | Svetlana Karner

Abonnieren Sie den NDR Kultur Newsletter

NDR Kultur informiert alle Kulturinteressierten mit einem E-Mail-Newsletter über herausragende Sendungen, Veranstaltungen und die Angebote der Kulturpartner. Melden Sie sich hier an! mehr

NDR Kultur App Bewerbung

Die NDR Kultur App - kostenlos im Store!

NDR Kultur können Sie jetzt immer bei sich haben - Livestream, exklusive Gewinnspiele und der direkte Draht ins Studio mit dem Messenger. mehr

Mann und Frau sitzen am Tisch und trinken Tee. © NDR Foto: Christian Spielmann

Tee mit Warum - Die Philosophie und wir

Bei einem Becher Tee philosophieren unsere Hosts über die großen Fragen. Denise M‘ Baye und Sebastian Friedrich diskutieren mit Philosophen und Menschen aus dem Alltag. mehr

Mehr Kultur

Carsten Brosda zu Gast bei NDR 90,3. © NDR Foto: Alexander Dietze

Carsten Brosda: Mehr Geld für Hamburgs Kultur

Der rot-grüne Senat sieht für die Kulturbehörde im neuen Doppelhaushalt ein Plus von etwa 11 Prozent mit jetzt rund 460 Millionen Euro im nächsten Jahr vor. mehr