Stand: 30.10.2017 13:03 Uhr

Noch vor Weihnachten nach Jamaika?

von Jenny von Gagern, NDR Info
Bild vergrößern
Lars Reichow sitzt nicht nur am Flügel, der Kabarettist ist auch ohne Noten äußerst witzig.

In der Politik und im Showbiz geht's rund: Es ist viel passiert im Monat Oktober, im bisher besten Monat des Jahres. Die NDR Info SatireShow Intensiv-Station blickte in der "Metropole zwischen Berenbostel und Bothfeld-Vahrenheide" (genauer: in Hannover-Langenhagen) auf die zurückliegenden Ereignisse.

Der Theatersaal Mimuse war ausverkauft, 550 Zuschauer drängten sich auf den Sitzen und in den Rängen und hingen an den Lippen von Gastgeber und Moderator Axel Naumer. Der begrüßte - gekleidet in sein unvermeidlich lilafarbenes Glitzerjackett - Lars Reichow als Stargast des Abends. Der preisgekrönte Kabarettist war schon mehrmals Gast in der Intensiv-Station und begeisterte die Langenhagener gleich im Warm-up mit seinem musikalischen Wortwitz.

Schlussapplaus bei der NDR Info Intensiv-Station am 29. Oktober 2017 im Theatersaal Langenhagen mit Jean-Michel Räber, Stephan Fritzsche, Lars Reichow, Axel Naumer, Matthias Dörsam, Stephan Schmolck, Dirik Schilgen, Nina Wurman und Antonia von Romatowski (v.l.n.r.). © NDR Fotograf: Angela Ahrens

Intensiv-Station live in Hannover-Langenhagen

NDR Info - Intensiv-Station -

Jamaika und kein Ende! Brexit und kein Ende! Mit diesen und anderen Themen beschäftigte sich die SatireShow Intensiv-Station beim Gastspiel in Hannover-Langenhagen.

4,86 bei 21 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Das Stimmwunder im Dauereinsatz

Mit von der Partie war auch das Intensiv-Stations-Stammteam, allen voran das Stimmwunder Antonia von Romatowski. Als "Angie Merkel, Kanzlerin der Herzen" hatte sie nach der Bundestagswahl und der Landtagswahl in Niedersachsen so richtig viel zu tun. Gleich zu Beginn stellte sie sich den unangenehmen Fragen von Axel Naumer zu den Sondierungsgesprächen im Bund. Aber: "Dazu sage ich nichts. Für das Ausplaudern von Details ist offenbar Herr Trittin zuständig." Antonia von Romatowski hatte natürlich auch einige ihrer anderen Rollen im Gepäck: Ursula von der Leyen und, als Premiere in Langenhagen, Andrea Nahles.

Hochkarätiges Kabarett & Live-Musik

Der König der Lügner

Bild vergrößern
Oberpfleger Fritzschensen (Stephan Fritzsche, l.) hatte in Hannover-Langenhagen Theresa May in Behandlung. Ist ihr noch zu helfen?

Oberpfleger Fritzschensen (Stephan Fritzsche) hatte diesmal die britische Premierministerin auf seiner Station in Behandlung. "Schlimm, sie geht noch gebückter als sonst, als hätte sie unendliche Rückenschmerzen. Blasses Gesicht, stumpfe Haare, Mundwinkel tiefer als Merkel." Was hat Theresa May denn für eine Krankheit? "Brexit absolutus rapidis desperanter. Das ist, wenn man schnell komplett aus etwas raus will, aber merkt, dass es hoffnungslos ist. Desperanter als die Desperate Housewifes!"

"Das letzte Kind hat Fell"

Lars Reichow setzte sich natürlich zwischendurch auch immer wieder schwungvoll ans Klavier und begeisterte die Langenhagener unter anderem mit einem Song über Donald Trump, den "König der Lügner". Außerdem gab es ein Liebeslied über Schokolade und eine Ode an Hunde. Die Vierbeiner stehen ganz oben auf der Liste für Lars Reichow - oder doch nicht? "Ein Hund? Also ich muss ehrlich sagen, ich war am Anfang nicht so überzeugt. Um nicht zu sagen, ich war dagegen. Aber meine Frau hat gesagt: Das letzte Kind hat Fell!"

Live-Hörspiel: "Von Fliegern, Flaggen und Freiheit"

Auch Privatdetektiv Harry Stahl musste in Langenhagen wieder einen Fall lösen. Im von Jean-Michel Räber geschriebenen und live vorgetragenen Hörspiel ermittelten der tapfere Privatdetektiv Harry Stahl und sein Dackel "Romeo" für Stephan Weil. Der Ministerpräsident von Niedersachsen wurde im Landtag eingemauert, die Spur der Täter führte natürlich nach Langenhagen. Die Geräusche dazu kamen "live und in Farbe" von Geräuschemeisterin Nina Wurman.

Jean-Michel Räber als Harry Stahl (Mitte) bei der NDR Info Intensiv-Station am 29. Oktober 2017 im Theatersaal Langenhagen. © NDR Fotograf: Angela Ahrens

Live-Hörspiel: "Von Fliegern, Flaggen und Freiheit"

NDR Info - Intensiv-Station -

Privatdetektiv Harry Stahl und sein Dackel Romeo müssen Stephan Weil, den Ministerpräsidenten von Niedersachsen, retten. Das Beste der Intensiv-Station-Show aus Hannover-Langenhagen.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Show verpasst? Kein Problem!

NDR Info hat die SatireShow im Theatersaal Langenhagen aufgezeichnet. Zu hören ist die Sendung am Montag, 30. Oktober 2017 um 21.05 Uhr. Das nächste Mal live vor Ort in Norddeutschland ist die Intensiv-Station mit ihrer Jahresabschluss-Doppelshow am 3. Dezember im Forum in Peine.

Weitere Informationen
02:40

Wie war's bei der Intensiv-Station?

Die Zuschauer im Theatersaal Mimuse in Hannover-Langenhagen waren begeistert. Hören Sie hier ihre Eindrücke vom Gastspiel der NDR Info SatireShow Intensiv-Station. Audio (02:40 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Intensiv-Station | 30.10.2017 | 21:05 Uhr