Stand: 24.01.2020 07:02 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Wolfgang Ebert ist Familienunternehmer des Jahres

von Jörg Ihßen
Bild vergrößern
Wolfgang Ebert leitet die Laseroptik GmbH, deren High-Tech-Produkte weltweit zum Einsatz kommen.

Die Laseroptik GmbH in Garbsen bei Hannover ist für Wolfgang Ebert mehr als nur ein Arbeitsplatz. Für ihn - aber auch für seine hundertköpfige Betriebsmannschaft. Und deshalb zeichnet ihn der Verband der Familienunternehmer in der Region Hannover aus: als Beispiel für ein zukünftiges Arbeitsmodell. Am Donnerstag ist Ebert in Hannover als Familienunternehmer des Jahres 2020 geehrt worden.

Wolfgang Ebert ist Familienunternehmer 2020

Hallo Niedersachsen -

Der Verband der Familienunternehmer hat den Inhaber der Garbsener Firma Laseroptik, Wolfgang Ebert, ausgezeichnet. Besonderheit des Unternehmens: das gemeinsame Frühstück der Belegschaft.

5 bei 5 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Der "menschliche Faktor"

Ein Familienunternehmer, der das gesamte Betriebsklima familiär gestaltet, das klingt ungewöhnlich und wie aus der Zeit gefallen. Wolfgang Ebert verbindet aber Arbeit und Privates so miteinander, dass auch der "menschliche Faktor", wie er es nennt, seinen Betrieb erfolgreich macht.

Einsätze am Nordpol und im Weltraum

Die Laseroptik GmbH stellt beschichtete Linsen für die Lasertechnologie her. Damit werden weltweit vorwiegend Displays und Monitore produziert. Aber auch Spezialeinsätze am Nordpol, in der Tiefsee und im Weltraum macht das Unternehmen mit seinen speziellen Produkten möglich.

Großfrühstück mit dem Geschäftsführer

Eine hochtechnisierte Arbeit, die überwiegend im absolut staubfreien Raum stattfindet. Die Ingenieure, Feinmechanikerinnen und Optikerinnen tragen meist Kittel, Haarnetz, Mundschutz und Arbeitsschuhe. Wer sich den Firmengebäuden nähert, denkt nicht gerade an vertraut über Familienprobleme diskutierende Väter und Mütter. Aber durchs tägliche gemeinsame Großfrühstück etwa entsteht ein sehr praktisches soziales Netz, in dem auch Entwicklungen der Firma diskutiert werden, so der Geschäftsführer. Dazu kommen viele gemeinsame Freizeitangebote, Ausflüge und ein Betriebskindergarten.

Motivation und Kreativität

Bild vergrößern
Hinter der unscheinbaren Fassade unterhält die Firma weltweite Geschäftsbeziehungen.

Dem Familienunternehmer Ebert ist es wichtig, dass die Ingenieure und Optiker dabei nicht nur von neuen Ideen sprechen, sondern auch den Mut haben, Projekte auszuprobieren. Mitinhaber Martin Ebert, der für die technische Innovation zuständig ist, hat hier gute Erfahrungen gemacht. Motivierte Mitarbeiter seien einfach kreativer. Weitere Gründe für die Auszeichnung: Bei der Laseroptik GmbH gibt es keine befristeten Arbeitsplätze, keine prekäre Beschäftigung. Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen werden finanziell am Erfolg des Unternehmens beteiligt. Weiterbeschäftigung ist auch nach Erreichen des Rentenalters möglich.

86 Prozent der Firmen in Familienbesitz

In Niedersachsen waren nach Informationen des Verbands der Familienunternehmen in den zurückliegenden Jahren 86 Prozent aller Firmen familiengeführt. Wolfgang Ebert ist der 20. Preisträger des Verbands. Gegründet hat die Laseroptik GmbH 1984 sein Vater Johannes Ebert.

Weitere Informationen

Konjunktur-Umfrage: Stimmung besser - Ausblick mau

17.01.2020 17:00 Uhr

Die Unternehmen im Land blicken vorsichtig optimistisch auf das Jahr. Das hat die aktuelle Konjunktur-Umfrage der Industrie- und Handelskammer Niedersachsen ergeben. mehr

Bahlsen sucht neue Spitze - Verena wird's nicht

Der Kekshersteller Bahlsen sucht offenbar außerhalb des Unternehmens nach einem operativen Chef. Tochter Verena soll es laut einem Zeitungsbericht nicht werden. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 23.01.2020 | 18:00 Uhr