Fans auf Abstand im Stadion von Holstein Kiel © IMAGO / Claus Bergmann

Relegation gegen Köln: Holstein Kiel öffnet Stadion für Fans

Stand: 27.05.2021 11:02 Uhr

Fußballfans dürfen nun doch ins Holsteinstadion und am Sonnabend das Relegationsrückspiel zwischen Holstein Kiel und Köln verfolgen. Es handelt sich um ein Modellprojekt.

Sowohl der Verein Holstein Kiel als auch die Stadt und die schleswig-holsteinische Landesregierung haben heute zugestimmt, dass 2.350 Fans beim entscheidenden Spiel am Sonnabend (18 Uhr, im Livecenter bei NDR.de) dabei sein dürfen. Die Zuschauer werden nach einem festgelegten Plan auf den verschiedenen Tribünen verteilt. Jeder Fan muss zudem einen aktuellen und negativen Schnelltest vorweisen. Die Karten sind personalisiert und nicht im freien Verkauf erhältlich. Zusätzlich gelten weitere, allgemeine Hygienemaßnahmen.

Schneekloth: Haben uns für einen anderen Ansatz entschieden

Holstein Kiels Vereinspräsident Steffen Schneekloth
Ist Präsident beim Fußball-Zweitligisten Holstein Kiel: Steffen Schneekloth.

"Grundsätzlich sind wir weiterhin der Meinung, dass der Profifußball keine Sonderrolle bei diesem Thema beanspruchen sollte", sagt Holstein Kiels Präsident Steffen Schneekloth und fügt an: "Nach dem Spiel gegen Darmstadt 98 haben wir uns aber mit der Stadt und den zuständigen Behörden ausgetauscht. Dabei war allen Seiten relativ schnell klar, dass wir in Hinblick auf die Lage rund um das Stadion unsere grundsätzliche Haltung überdenken müssen und so haben wir uns am Ende gemeinsam für einen anderen Ansatz entschieden."

Sportdezernent Stöcken: Fans lieber geordnet im Stadion

Für die Stadt Kiel erklärte Sportdezernent Gerwin Stöcken (SPD), dass man glaube, "dass die Aufregung kurz vor dem Spiel, während des Spiels und nach dem Spiel so groß sein wird, dass Menschen gar nicht anders können, als sich vor dem Stadion aufzuhalten". Daher habe man die Fans lieber geordnet im Stadion als ungeordnet vor dem Stadion. Außerdem wolle man die gesunkenen Inzidenzwerte nicht aufs Spiel setzen, so Stöcken.

Wer erhält Tickets?

Stadion von Holstein Kiel © dpa Bildfunk
So voll wie auf diesem Foto wird es im Holsteinstadion nicht werden, aber 2.350 Zuschauer dürfen am Sonnabend rein.

Nach Angaben des Vereins geht das größte Kontingent der Karten an Inhabern von HolsteinHerz-Dauerkarten. "Natürlich ist es immer hart zu entscheiden, wer am Ende eine Karte bekommt und wer nicht. Wir haben daher versucht, möglichst vielen unserer Fans und Partner, die uns das ganze Jahr die Treue gehalten haben, einen Platz im Stadion zu ermöglichen", sagt Kiels Geschäftsführer Wolfgang Schwenke. Ein klassisches Rahmenprogramm gebe es nicht und auch die VIP-Räume bleiben geschlossen.

Holstein Kiel würde schon ein Unentschieden reichen, um in die erste Bundesliga aufzusteigen. Das Hinspiel am Mittwoch gegen Köln gewannen die "Störche" mit 1:0.

Weitere Informationen
Kiels Torhüter Ioannis Gelios (r.) gratuliert Hauke Wahl. © IMAGO / Claus Bergmann

Holstein Kiel: Neuer Matchball für die "Stehauf-Störche"

Mit dem 1:0-Sieg im Relegations-Hinspiel beim 1. FC Köln hat Holstein Kiel das Tor zum Bundesliga-Aufstieg weit aufgestoßen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 27.05.2021 | 12:00 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Ersatzspieler des Hamburger Fußball-Bezirksligisten SC Vier- und Marschlande während des Freundschaftsspiels gegen den TSV Trittau © Hanno Bode Foto: Hanno Bode

Re-Start im Amateurfußball: Von Normalität noch weit entfernt

Acht Monate lang ruhte der Hamburger Amateurfußball. Nun darf im Stadtstaat wieder gespielt werden - allerdings mit vielen Auflagen. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Gewinner stehen fest

Das NDR Tippspiel der Saison 2020/2021 ist zuende. Das Siegerteam konnte am letzten Spieltag seinen Vorsprung verteidigen! mehr