Stand: 29.10.2018 12:07 Uhr

Hoffmann: HSV "noch ein massiver Krisenclub"

HSV-Boss Bernd Hoffmann hat im NDR Sportclub die Entscheidung verteidigt, sich von Trainer Christian Titz zu trennen. "Christian Titz hat einen exzellenten Job gemacht. Er hat den HSV in einer Phase stabilisiert, als wir in die größte Krise der Vereinsgeschichte geschlittert sind. Wir sind aber immer noch ein ganz massiver Krisenclub. Wir haben eine dramatische wirtschaftliche Situation und sind in der Zweiten Liga gelandet, und wenn wir glauben, dass die sportliche Entwicklung gefährdet ist, dann müssen wir handeln", sagte der Vorstandsvorsitzende des Fußball-Zweitligisten am Sonntagabend.

Titz "ein absoluter Klassetyp"

Videos
00:50
Sportclub

Der HSV und die 8-Millionen-Euro-Frage

Sportclub

In welche Richtung geht es sportlich und wirtschaftlich beim HSV? Stadionname, Hauptsponsor oder Ausrüster: Am Wiederaufstieg hängt viel beim Fußball-Zweitligisten. Video (00:50 min)

Der unter der Woche geschasste Titz, so Hoffmann weiter, sei "ein absoluter Klassetyp. Aber in der Situation, in der wir sind, können wir uns nicht leisten, weiter zuzugucken." Einen möglichen Imageschaden fürchtet der 55-Jährige nicht: "Unsere Aufgabe ist es, den HSV zu stabilisieren, ihn mittelfristig wieder in die Bundesliga zu führen, und nicht Popularitätspunkte zu gewinnen."

Kein existenzieller Druck, aufzusteigen

Der HSV, räumte Hoffmann ein, habe in den vergangenen Jahren keinen guten Job gemacht. In den neuen Coach Hannes Wolf, der bei seinem Debüt am Freitag einen 1:0-Erfolg bei Aufsteiger Magdeburg feierte, setzt der Clubboss aber große Hoffnungen: "Die ganz wichtige Saison ist dann auch die Saison 2019/2020. Und da müssen wir total überzeugt sein, dass diese Trainerentscheidung die richtige ist."

Der Vorstandsvorsitzende nahm damit Wolf den Druck, am Ende dieser Spielzeit aufsteigen zu müssen. "Existenziellen Druck, aufsteigen zu müssen, gibt es nicht. Wir würden auch die nächste Saison in der Zweiten Liga finanziell gestemmt bekommen", sagte Hoffmann der "Bild"-Zeitung. Dann allerdings mit einem reduzierten Etat.

Dieses Thema im Programm:

Sportclub | 28.10.2018 | 22:50 Uhr

Ergebnisse und Tabelle 2. Fußball-Bundesliga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

43 Bilder

Alle HSV-Trainer seit Gründung der Bundesliga

Der Trainerstuhl beim Hamburger SV gleicht seit jeher einem Schleudersitz. Mehr als 30 Übungsleiter haben sich seit 1963 beim HSV versucht. Alle Coaches im Überblick. Bildergalerie

Mehr Sport

04:37
Schleswig-Holstein 18:00

Jollensegler Kurfeld hat viel vor

Schleswig-Holstein 18:00
02:02
Hamburg Journal